41 positive Tests: Zürcher Schule stellt auf Fernunterricht um

olgr, sda

12.11.2021 - 14:46

Die Rudolf Steiner Schule Zürich setzt den Präsenzunterricht bis zum 19. November aus, nachdem etliche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen positiv auf Covid-19 getestet wurden. (Symbolbild)
Keystone

Seit Donnerstag haben 301 Schülerinnen und Schüler der Rudolf Steiner Schule Zürich Fernunterricht: Nach einer Häufung von positiven Coronatests hat die Schulleitung den Präsenzunterricht vorübergehend bis Ende kommender Woche eingestellt.

olgr, sda

12.11.2021 - 14:46

Seit den Herbstferien sind 41 Personen – 32 Schülerinnen und Schüler sowie 9 Lehrpersonen – positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie die Schule am Freitag mitteilte.

Zuvor war die Rudolf Steiner Schule Zürich gemäss eigenen Angaben gut durch die Pandemie gekommen; ausser zwei Coronafällen während den Frühlingsferien im April 2021 verzeichnete sie keine positiven Tests. Nach den Herbstferien habe sich dies geändert, heisst es in der Mitteilung. Es seien unabhängig voneinander mehrere Fälle aufgetreten.

Das kantonale Contact Tracing ordnete schliesslich für drei Klassen eine Quarantäne und für fast die gesamte Schule eine Ausbruchstestung an, schreibt die Schule und bestätigt damit einen Bericht von Tamedia-Zeitungen vom Freitag.

An der Rudolf Steiner Schule Zürich werden zwei Spielgruppen, drei Kindergärten und 1. bis 9. Klassen geführt.

olgr, sda