Feuer

Betagter Mann bei Brand in Oberstammheim verletzt

leph, sda

12.2.2021 - 16:48

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Oberstammheim wurde eine Person verletzt und es entstand grosser Sachschaden.
Beim Brand eines Einfamilienhauses in Oberstammheim wurde eine Person verletzt und es entstand grosser Sachschaden.
Keystone

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Oberstammheim am Freitagnachmittag ist ein Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht worden. Am Haus ist Sachschaden in der Höhe von mehreren hunderttausend Franken entstanden.

Der alleinstehende, betagte Bewohner des Einfamilienhauses sei nach 13 Uhr am Freitagnachmittag heimgekehrt, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Als er das Haus betrat, sei ihm starker Rauch entgegengekommen.

Der Mann verlor die Orientierung, konnte aber über sein Notfallarmband einen Notruf auslösen. Angehörige retteten ihn aus dem Haus. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Die genaue Brandursache wird abgeklärt.

Zurück zur Startseite

leph, sda