Denkmalgeschützte Brücke bei Glattfelden wird saniert

SDA

11.2.2021 - 11:24

Die Brücke der Umfahrungsstrasse bei Glattfelden muss saniert und verstärkt werden. (Symbolbild)
Keystone

Die im Jahr 1940 erbaute Brücke der Umfahrungsstrasse bei Glattfelden muss instand gesetzt und für Ausnahmetransporte verstärkt werden. Der Zürcher Regierungsrat hat für die Bauarbeiten 5,38 Millionen Franken bewilligt.

Die Brücke führt über die SBB-Doppelspur bei Glattfelden. Sie wurde von der kantonalen Denkmalpflege als erhaltenswertes Bauwerk eingestuft. Weil sie in schadhaftem Zustand ist, soll sie nun für die nächsten 75 Jahre instand gesetzt werden, wie der Regierungsrat am Donnerstag mitteilte.

Da die Umfahrungsstrasse als Ausnahmetransportroute des Typs I (Breite mindestens 7,50 m, Tragfähigkeit 480 t) klassiert ist und die Brücke diese Anforderungen nicht erfüllt, muss sie zusätzlich verstärkt werden.

Die Bauarbeiten sollen im September 2021 beginnen und rund zwei Jahre dauern. Während der Bauzeit wird der Verkehr meistens zweispurig über die Brücke geführt, wie es in der Mitteilung heisst.

Zurück zur Startseite

SDA