Hoher Sachschaden bei Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

SDA

28.11.2019 - 18:28

Beim Brand einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Uster ZH ist am Donnerstagnachmittag Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden: Verletzt wurde niemand.

Das Feuer sei kurz nach 13.30 Uhr ausgebrochen, teilte die Zürcher Kantonspolizei mit. Die Stützpunktfeuerwehr habe das in der Einliegerwohnung im Obergeschoss des Hauses ausgebrochene Feuer rasch unter Kontrolle bringen und löschen können. Die Bewohner hätten das Gebäude rechtzeitig noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Die Brandursache ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Zurück zur Startseite

SDA