Initiative geplant: FDP will Tempo 30 auf Kantonsebene ausbremsen

fn, sda

1.12.2021 - 08:47

Die kantonale FDP will Städten verbieten, auf Strassen, auf denen Busse verkehren, Tempo 30 einzuführen. Dazu lanciert sie eine Initiative. (Symbolbild)
Keystone

Noch mehr Opposition gegen flächendeckendes Tempo 30: Die FDP Kanton Zürich lanciert eine «ÖV-Initiative», die Tempo 30 auf Strassen mit Bus- oder Postautoverkehr verbieten will. Die Partei fürchtet, dass der ÖV sonst an Attraktivität verliert.

fn, sda

1.12.2021 - 08:47

Mit sehr grossem Mehr hätten die Delegierten der Lancierung der Initiative zugestimmt, teilte die Partei mit. Damit gibt es im Kanton Zürich nun schon drei Initiativen, die sich gegen flächendeckendes Tempo 30 wenden.

In Winterthur kündigten erst am Dienstag Mitte und EDU eine identische Initiative an. In der Stadt Zürich ist eine ähnliche Vorlage geplant. Dort will die SVP per Volksinitiative Tempo 30 auf Hauptstrassen verbieten lassen.

fn, sda