Neulenker in Winterthur rast in Feld – Billett weg

falu, sda

25.1.2021 - 13:41

Ein 19-Jähriger ist am Sonntag in Winterthur mit seinem Auto in ein Feld gerast. (Symbolbild)
Keystone

Ein 19-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Winterthur nach einem missglücken Überholmanöver mit seinem Auto in einem Feld gelandet. Weder der Neulenker noch seine vier Mitfahrer wurden verletzt.

Der junge Mann überholte auf der Wiesenhofstrasse nach dem Bahnübergang ein anderes Auto. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Stadtpolizei Winterthur am Montag mitteilte. Am Auto entstand Sachschaden.

Der Neulenker habe mit seinem Verhalten sich selbst, seine Mitfahrer sowie eine Gruppe Fussgängerinnen und Fussgänger gefährdet, teilte die Polizei mit. Der 19-Jährige musste seinen Fahrausweis auf der Stelle abgeben. Sein Auto wurde zwecks Spurensicherung eingezogen.

Zurück zur Startseite

falu, sda