Polizei verhaftet 16-Jährigen nach Messerstecherei in Zürich

kl, sda

5.2.2021 - 14:54

Die Kantonspolizei Zürich hat nach eine Messerattacke mit zwei Schwerverletzten den mutmasslichen Täter verhaftet. (Symbolbild)
Keystone

Nach einer Messerattacke mit zwei schwerverletzten Männern am Montagabend in Zürich, hat die Kantonspolizei einen 16-jährigen Schweizer verhaftet. Die beiden Personen, die zunächst festgenommen worden waren, wurden aus der Haft entlassen.

Die Tat ereignete sich am späten Abend beim Hallenbad Altstetten. Die Opfer gaben an, sie seien von einem Unbekannten angegriffen worden. Die gemeinsamen Ermittlungen mit der Stadtpolizei Zürich führten am Mittwochmorgen zur Verhaftung des mutmasslichen Täters. Er sitzt in Untersuchungshaft, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Die beiden Opfer befinden sich noch immer im Spital.

Zurück zur Startseite

kl, sda