Raubüberfall

Schlieren: Bewaffnete Räuber überfallen Kiosk

uj, sda

25.1.2021 - 12:36

Die Kiosk-Räuber trugen schwarze Corona-Masken. (Symbolbild)
Keystone

Zwei bewaffnete Männer haben am Montagmorgen in Schlieren einen Kiosk überfallen und mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand

Die Männer hatte ihre Gesichter mit schwarzen Corona-Masken verhüllt und trugen schwarze Kleidung, wie die Kantonspolizei mitteilte. Sie betraten kurz nach 7:30 Uhr durch einen Seiteneingang den Kiosk, bedrohten die Angestellte mit Faustfeuerwaffen und verlangten Bargeld.

Mit ihrer Beute flüchteten die Täter zu Fuss in Richtung Wagi-Quartier. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Zurück zur Startseite

uj, sda