Schwer verletzte Velofahrerin stirbt im Spital

SDA

29.9.2018 - 10:59

Eine am Mittwoch in Zürich vor ein Auto gestürzte Velofahrerin ist am Freitag im Spital gestorben. Sie war bei den Gleisen der Forchbahn zu Fall gekommen, auf die Gegenfahrbahn gestürzt und dort von einem Auto erfasst worden.

Dabei zog sich die 25-Jährige derart schwere Verletzungen zu, dass sie ihnen erlag, wie die Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Wie es zu dem Unfall kam, ist ungeklärt. Die betroffene Autolenkerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls ins Spital.

Zurück zur Startseite

SDA