Stadtspital Zürich: Co-Direktor Andreas Zollinger gestorben

kl, sda

8.9.2021 - 11:36

Andreas Zollinger, Co-Direktor des Stadtspitals Zürich, ist am Mittwoch im Alter von 64 Jahren überraschend gestorben.
Keystone

Andreas Zollinger, der Co-Direktor des Stadtspitals Zürich, ist am Mittwochmorgen überraschend zuhause gestorben. Er war während 22 Jahren am Stadtspital tätig und hat dieses massgeblich geprägt.

kl, sda

8.9.2021 - 11:36

Das Stadtspital Zürich ist in tiefer Trauer um einen einfühlsamen Menschen sowie herzlichen Kollegen und um einen vorausschauenden und engagierten Spitaldirektor und Medizinischen Direktor, wie die Stadt mitteilte. Er habe sich voll und ganz für das Stadtspital Zürich eingesetzt und dieses massgeblich weiterentwickelte.

Zollinger arbeitete seit 1999 am Stadtspital. Zunächst war er Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin. Seit 2006 war als Mitglied der Spitalleitung tätig und seit 2010 als Medizinischer Direktor. Im August 2021 übernahm er in seiner Rolle als Medizinischer Direktor die Funktion als Co-Spitaldirektor.

«Unsere Gedanken sind bei der Familie und Freunden. Wir werden Andreas Zollinger ein ehrendes Andenken bewahren. Seine grossen Verdienste und seine herzliche und prägende Art für das Stadtspital Zürich sind weiterhin überall präsent,» wird Andreas Hauri, Vorsteher Gesundheits- und Umweltdepartement in der Mitteilung zitiert.

kl, sda