Vermisster Wanderer in Goldingen tödlich verunglückt

SDA

19.6.2019 - 11:47

Am Dienstagmittag ist in Goldingen SG ein Mann leblos am Fuss einer Felswand entdeckt worden. Nach ersten Erkenntnissen war er abgestürzt und hatte sich dabei tödlich verletzt. Seit Samstag wurde er vermisst.

Der 54-jährige im Kanton Zürich wohnhafte Deutsche war letzten Samstag von seinen Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Rettungskräfte begannen sofort mit der Suche, fanden den Mann aber nicht.

Am Dienstagmittag hätten die Alpine Rettung Ostschweiz und Spezialisten des Alpinkaders den Mann schliesslich im Rossfallenbach entdeckt, teilt die St. Galler Polizei am Mittwoch mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann alleine im Gebiet Chamm unterwegs gewesen und aus unbekannten Gründen eine rund 30 Meter hohe Felswand hinuntergestürzt. Der Hergang des Unfalls wird weiter abgeklärt.

Zurück zur Startseite

SDA