Zürcher Langstrasse: Autofahrerin rammt Polizeiauto, PKW und Tafel

falu, sda

4.11.2021 - 15:10

Eine 27-jährige Autofahrerin war in der Nacht auf Donnerstag an der Zürcher Langstrasse ohne gültigen Fahrausweis unterwegs und flüchtete vor der Polizei. (Symbolbild)
Keystone

Eine Autofahrerin hat es in der Nacht auf Donnerstag an der Zürcher Langstrasse ordentlich krachen lassen: Sie kollidierte erst mit einem Polizeiauto, das ihr den Weg abschneiden wollte, prallte dann gegen einen parkierten PKW, eine Signalisationstafel und ein daran angekettetes Velo.

falu, sda

4.11.2021 - 15:10

Die 27-Jährige war einer Patrouille kurz vor 2.00 Uhr aufgefallen, weil sie durch ein Fahrverbot fuhr, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte. Die Polizei folgte ihr und forderte sie auf, anzuhalten, während ein zweites Polizeiauto den Weg versperren wollte.

Davon liess sich die Lenkerin allerdings nicht beeindrucken: Sie fuhr in den stehenden Streifenwagen und setzte ihre Fahrt fort, bis sie erst bei einer Verzweigung ein parkiertes Auto rammte, dann eine Signalisationstafel sowie das an der Tafel angekettete Fahrrad.

Erst dort konnte sie von der Polizei verhaftet werden – wobei sich herausstellte, dass die 27-Jährige ohne gültigen Fahrausweis unterwegs war. Die Unfallfahrerin wurde bei ihrer Flucht vor der Polizei leicht verletzt.

falu, sda