Züricher Gemeinderat verteilt ZKB-Jubiläumsdividende

falu, sda

24.3.2021 - 20:48

Die Stadt Zürich will mit der ZKB-Jubiläumsdividende Projekte unterstützen, etwa im Bereich Klima und Umwelt. (Archivbild)
Keystone

Mit rund sieben Millionen Franken hat der Zürcher Gemeinderat am Mittwoch gut die Hälfte der ZKB-Jubiläumsdividende für armutsbetroffene Personen gesprochen. Die andere Hälfte geht an Klima- sowie Kinder- und Jugendprojekte.

falu, sda

24.3.2021 - 20:48

Ursprünglich wollte der Stadtrat die sieben Millionen für die Linderung der Folgen der Corona-Krise einsetzen. Eine Mehrheit des Gemeinderats stimmte am Mittwoch aber dafür, damit generell Projekte zu unterstützen, die armutsbetroffenen Personen zugute kommen.

Mit der anderen Hälfte der Jubiläumsdividende – rund 6,6 Millionen Franken – werden in den Jahren 2021 bis 2024 Projekte im Bereich Klima und Umwelt sowie Kinder und Jugend unterstützt. Mit 5,4 Millionen Franken wird das Gros des Betrags für den Projektwettbewerb «Für Züri» aufgewendet.

Projekte können sich dabei um Beiträge zwischen 10'000 und 250'000 Franken bewerben, wie aus der stadträtlichen Weisung hervorgeht.

Vorgabe ist, dass die Vorhaben die Lebensqualität in Zürich nachhaltig erhöhen, keine kommerziellen Ziele verfolgen und keine weiteren städtischen Mittel beanspruchen. Dazu müssen sie innert zwei Jahren umsetzbar sein.

Neben dem Projektwettbewerb werden mit 600'000 Franken Projekte mit kleinerem Finanzierungsbedarf – 1000 bis 9999 Franken – unterstützt. Über diese soll online abgestimmt werden.

Weitere 600'000 Franken werden für die Anschubfinanzierung des Konzepts Jugendvorstoss aufgewendet. Der Jugendvorstoss wird voraussichtlich mit der neuen Stadtzürcher Gemeindeordnung Ende Jahr aus der Taufe gehoben.

Es handelt sich dabei um eine Versammlung von mindestens sechzig Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, die beim Gemeinderat unkompliziert einen Prüfauftrag (Postulat) für eine Massnahme einreichen können.

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hatte zu ihrem 150-Jahr-Jubiläum zusätzlich zur ordentlichen Dividende für Kanton und Gemeinden eine Jubiläumsdividende in der Höhe von 150 Millionen Franken ausgeschüttet. Die Stadt Zürich erhielt letzten Juni ihren Anteil von 13,6 Millionen.

falu, sda