Bundesliga

Bielefeld düpiert Frankfurt und verschafft sich etwas Luft

sda

21.1.2022 - 22:56

Alessandro Schöpf jubelt mit Patrick Wimmer über das 2:0.
Keystone

Ein schnelles und ein ziemlich freches Tor: Bielefeld gelingt, was so lange nicht klappte. Die geschlagene Frankfurter Eintracht macht gar nicht so viel falsch, es hapert aber an Effektivität. Die Folge: Das Warten auf einen Sieg 2022 geht weiter.

sda

21.1.2022 - 22:56

Arminia Bielefeld hat zum Auftakt der 20. Runde in der Bundesliga einen überraschenden Sieg gefeiert. Das Team mit dem Zürcher Aussenverteidiger Cédric Brunner gewann am Freitagabend bei Eintracht Frankfurt vor 1000 Zuschauern 2:0.

Mann des Spiels war Patrick Wimmer. Der Österreicher brachte sein Team bereits nach fünf Minuten in Front, und nach 27 Minuten legte er für Torschütze Alessandro Schöpf auf. Damit ist die Arminia bereits seit fünf Partien ungeschlagen. Die Eintracht, bei der Djibril Sow im Mittelfeld durchspielte, wartet derweil weiter auf den ersten Sieg im Jahr 2022.

Bundesliga: Resultate und Tabelle

sda