Champions League

BVB souverän +++ PSG zurück in der Spur +++ Barça und Juve im Achtelfinal

sda/pat

24.11.2020

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

Ob Haalands Rekordjagd, Di Marias Flugeinlage, oder die Fernandes-Show: In diesem Video erfahren Sie alles Wissenswerte, damit Sie am Morgen an der Kaffeemaschine mitdiskutieren können.

24.11.2020

Paris Saint-Germain hat das drohende Aus in der Gruppenphase der Champions League fürs Erste abgewendet. Die Franzosen revanchierten sich bei Leipzig mit einem 1:0 für die Niederlage vor drei Wochen. Ein Quartett qualifizierte sich frühzeitig für die Achtelfinals.

Paris Saint-Germain hat das drohende Aus in der Gruppenphase der Champions League fürs Erste abgewendet. Die Franzosen revanchierten sich bei Leipzig mit einem 1:0 für die Niederlage vor drei Wochen. Ein Quartett qualifizierte sich frühzeitig für die Achtelfinals.

PSG – Leipzig 1:0

PSG – Leipzig 1:0

Paris Saint-Germain gewinnt das Rückspiel gegen RB Leipzig mit 1:0 und zieht damit dank des direkten Vergleichs in der Tabelle wieder an den Sachsen vorbei.

24.11.2020

Ein Foul von Marcel Sabitzer an Angel Di Maria nach acht Minuten stellte sich im Pariser Prinzenpark als die entscheidende Aktion in der Partie zwischen den beiden Offensiv-Mannschaften heraus. Neymar, der im Hinspiel gefehlt hatte, verwandelte den fälligen Penalty.

Bei einem erneuten Fehltritt hätte dem Vorjahresfinalisten das Aus in der Gruppenphase gedroht. Nun sind PSG und Leipzig drei Zähler hinter Leader Manchester United punktgleich. Wie die Pariser nahm auch Manchester United erfolgreich Revanche, mit einem 4:1 gegen Basaksehir. Bruno Fernandes (7./19. Minute) und Marcus Rashford per Penalty (35.) stellten Manchesters Heimsieg früh sicher.

ManUtd – Basaksehir 4:1

ManUtd – Basaksehir 4:1

Manchester United revanchiert sich für die Pleite im Hinspiel und schlägt İstanbul Başakşehir mit 4:1.

24.11.2020

Haaland und Immobile treffen doppelt

In der Gruppe F machten Borussia Dortmund und Lazio Rom grosse Schritte Richtung Achtelfinals. Der BVB gewann zu Hause gegen den FC Brügge dank einer Doublette von Erling Haaland und einem direkt verwandelten Freistoss von Jadon Sancho 3:0, Lazio schlug Zenit St. Petersburg unter anderem dank Doppeltorschütze Ciro Immobile 3:1. Dortmunds 20-jähriger Stürmer aus Norwegen hatte schon am Samstag gegen Hertha Berlin vier Treffer erzielt. In der Champions League hält er nun bei 16 Toren in 12 Spielen.

Dortmund – Brügge 3:0

Dortmund – Brügge 3:0

Borussia Dortmund schlägt die Club Brugge KV am 4. Spieltag der Gruppenphase der Champions League mit 3:0 und macht einen grossen Schritt in Richtung Achtelfinale.

24.11.2020

Lazio – Zenit 3:1

Lazio – Zenit 3:1

Lazio Rom schlägt Zenit St. Petersburg völlig verdient mit 3:1. Mit dem herausgeholten Elfmeter Immobiles und dessen Treffer vom Punkt war die Angelegenheit dann gegessen.

24.11.2020

Barcelona, Juventus, Chelsea und Sevilla weiter

Der FC Barcelona und Juventus Turin sowie Chelsea und der FC Sevilla haben sich als erste Teams für die Achtelfinals qualifiziert. Barcelona gewann ohne den geschonten Lionel Messi bei Dynamo Kiew 4:0, Juventus setzte sich gegen Ferencvaros Budapest 2:1 durch. Chelsea entschied sein viertes Gruppenspiel bei Rennes 2:1 sich, Sevilla behauptete sich in Krasnodar mit dem gleichen Ergebnis.



In drei der vier Partien holten sich die Favoriten den Sieg in der Nachspielzeit. Alvaro Morata traf für Juventus in der 92. Minute (nachdem Cristiano Ronaldo in der ersten Halbzeit mit einem platzierten Distanzschuss ausgeglichen hatte), Olivier Giroud köpfelte für Chelsea in der 91. Minute ein, und Munir El Haddadi erzielte Sevillas 2:1 in der 95. Minute.

Dynamo Kiew – Barcelona 0:4

Dynamo Kiew – Barcelona 0:4

Der FC Barcelona erledigt seine Pflichtaufgabe gegen Dynamo Kiew letztlich sehr souverän und gewinnt auswärts mit 4:0.

24.11.2020

Juventus – Ferencváros 2:1

Juventus – Ferencváros 2:1

Juventus Turin gewinnt ein enges Spiel gegen Ferencváros Budapest mit 2:1 und steht dank der Schützenhilfe aus Barcelona im Parallelspiel damit bereits nach dem vierten Spieltag der CL-Gruppenphase sicher im Achtelfinale.

24.11.2020

Rennes – Chelsea 1:2

Rennes – Chelsea 1:2

Stade Rennes erzielt fünf Minuten vor Schluss das verdiente Unentschieden, geht aber trotzdem als Verlierer vom Platz. Ein Platz im Achtelfinale ist den Londonern damit sicher.

24.11.2020

Krasnodar – Sevilla 1:2

Krasnodar – Sevilla 1:2

Der FC Sevilla gewinnt beim FK Krasnodar mit 2:1 und zieht damit gemeinsam mit dem FC Chelsea in der Gruppe E vorzeitig ins Achtelfinale ein.

24.11.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport