Champions League

Champions League: Gladbach zerlegt Donezk – Atlético nur mit Remis

SDA

3.11.2020 - 20:59

Donezk – Gladbach 0:6

Donezk – Gladbach 0:6

Was für ein Auftritt von Borussia Mönchengladbach! Die «Fohlen» dominieren Donezk auswärts nach Belieben und gewinnen die Partie gleich mit 6:0. Der Franzose Alassane Pléa glänzt mit drei Toren.

03.11.2020

Borussia Mönchengladbach kommt nach zwei Unentschieden in der Champions League zu einem ungefährdeten Sieg. Der Bundesligist setzt sich auswärts gegen Schachtar Donezk mit 6:0 durch.

Zweimal gab Mönchengladbach in den ersten beiden Runden der Gruppenphase gegen Inter Mailand und Real Madrid in den letzten Minuten den Sieg noch aus der Hand. In Kiew lief die Mannschaft nie Gefahr, Punkte liegen zu lassen. Schon zur Pause stand es schon 4:0. Der Franzose Alassane Pléa traf vor der Pause zweimal und sorgte mit dem 6:0 für den Schlusspunkt. Die beiden von Beginn weg eingesetzten Schweizer, Goalie Yann Sommer und Innenverteidiger Nico Elvedi, verbrachten einen geruhsamen Abend.

Für den ukrainischen Meister Donezk, der in der letzten Europa League Basel im Viertelfinal eliminiert hatte und mit einem Sieg bei Real Madrid in die laufende Champions League startete, ist es die mit Abstand höchste Heimniederlage im Europacup.

Lok Moskau – Atlético 1:1

Lok Moskau – Atlético 1:1

Trotz zwischenzeitlicher Führung und zahlreicher Chancen verpasst Atlético Madrid in der Gruppe A gegen Lok Moskau den Sieg.

03.11.2020

Telegramme und Tabellen:

Gruppe A.

Lokomotive Moskau – Atlético Madrid 1:1 (1:1). – SR Bastien (FRA). – Tore: 18. Gimenez 0:1. 25. Mirantschuk (Handspenalty) 1:1.

Atlético Madrid: Oblak; Trippier, Savic, Gimenez, Renan Lodi; Llorente (69. Vitolo/78. Torreira), Saul Niguez (46. Koke), Herrera, Correa (69. Lemar); Suarez, João Felix.

Bemerkungen: Atlético Madrid ohne Diego Costa, Carrasco und Vrsaljko (alle verletzt).

1. Bayern München 2/6 (6:1). 2. Atletico Madrid 3/4 (4:7). 3. Lokomotive Moskau 3/2 (4:5). 4. Salzburg 2/1 (4:5).

Gruppe B.

Schachtar Donezk – Mönchengladbach 0:6 (0:4). – Kiew. – SR Gözübüyük (NED). – Tore: 8. Pléa 0:1. 17. Bondar (Eigentor) 0:2. 26. Pléa 0:3. 44. Bensebaini 0:4. 65. Stindl 0:5. 79. Pléa 0:6.

Mönchengladbach: Sommer; Lainer (82. Lang), Ginter, Elvedi (82. Jantschke), Bensebaini; Hofmann (75. Lazaro), Kramer, Neuhaus; Stindl (69. Wolf); Pléa (82. Traoré), Thuram.

Bemerkungen: Mönchengladbach ohne Zakaria (verletzt) und Embolo (Ersatz).

1. Borussia Mönchengladbach 3/5 (10:4). 2. Schachtar Donezk 3/4 (3:8). 3. Inter Mailand 2/2 (2:2). 4. Real Madrid 2/1 (4:5).

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport