Real-Coach Zidane vor Chelsea-Spiel: «Werden bis zum Tod kämpfen»

SB10

5.5.2021

Real-Coach Zidane vor Chelsea-Spiel: «Werden bis zum Tod kämpfen»

Real-Coach Zidane vor Chelsea-Spiel: «Werden bis zum Tod kämpfen»

05.05.2021

Zinédine Zidane unterstrich, dass sein Team «bis zum Tod kämpfen werde», um Chelsea zu bodigen und wieder mal in ein Finale der Champions League einzuziehen.

SB10

5.5.2021

Es war keine einfache Saison für Real Madrid. Man kämpfte mit Formschwankungen, Verletzungssorgen und corona-erkrankten Spielern. Nun treffen die Königlichen am Mittwoch (21 Uhr live auf blue TV) im Halbfinal-Rückspiel der Champions League an der Stamford Bridge auf den FC Chelsea. Nach drei Jahren Pause kann der Rekordsieger der Königsklasse (13) wieder in ein Finale einziehen. Zudem sind «Los Blancos» auch im spannenden Meisterschaftsrennen noch mit dabei.

Trainer Zidane ist stolz auf seine Angestellten: «Wir hatten schwierige Momente während der Saison. Aber man muss wirklich den Hut vor der Mannschaft ziehen, denn die Spieler haben vor allem einen grossen Charakter und Persönlichkeit. Wenn es schwierig wird, stehen sie immer auf.»


Personalsituation entspannt sich – Hazard als Wunderwaffe

Sergio Ramos steht nach einmonatiger Absenz aufgrund von Wadenproblemen wieder im Kader. Nach dem Ausfall von Raphael Varane – der Franzose verletzte sich am Wochenende gegen Osasuna an den Adduktoren – eine gute Nachricht. 

Zidane wollte sich noch nicht in die Karten blicken lassen, ob der Abwehrboss zum Einsatz kommt. «Wie immer werden wir das Spiel vorbereiten, aber Sergio ist bei uns und das bedeutet, dass er fit ist, was das Wichtigste für uns ist – unseren Anführer und Captain dabei zu haben.» Immerhin kann Zidane sich damit beruhigen, dass auch Eder Militão und Nacho in den letzten Wochen ein solides Gespann bildeten. Mit Federico Valverde und Benjam Mendy kehren weitere Spieler zurück. Auch Marcelo – der Brasilianer war am Dienstag noch kurzzeitig als Wahlhelfer gefordert – hat es rechtzeitig geschafft und ist nach London mitgereist.

Zudem ist auch der ehemalige Chelsea-Spielmacher Eden Hazard nach einer frustrierenden längeren Verletzungsserie wieder fit. Der Belgier ist gemäss eigener Aussage «unglaublich motiviert». Für ihn könnte es ein Wendepunkt in seiner Real-Zeit werden. Bis jetzt hat der mehr als 100 Millionen Euro teure Stareinkauf in zwei Saisons nicht überzeugen können. Mit einem guten Auftritt gegen seinen Ex-Klub wäre ein grosser Schritt in die richtige Richtung gemacht. «Wir werden Eden brauchen. Wir wissen, was für ein guter Spieler er ist, und er wird der Mannschaft definitiv helfen», so Zidane. 

Der Franzose hält fest: «Wir stehen im Halbfinale der Champions League – und was auch immer passiert, wir werden auf dem Platz bis zum Tod kämpfen.»

Umfrage 
Wer zieht ins Finale ein?
Der Öl-Konzern aus Abu Dhabi besiegt den Öl-Konzern aus Katar

Der Öl-Konzern aus Abu Dhabi besiegt den Öl-Konzern aus Katar

Ausgerechnet in der Saison, in der ManCity aufgrund von Verstössen gegen das Financial Fairplay der Ausschluss aus der Champions League drohte, erreichen die «Sky Blues» erstmals den Final.

05.05.2021