Sieg nach Penaltys über Deutschland

Die Schweiz krönt sich ungeschlagen zum Gruppensieger

Redaktion blue News

24.5.2022

Die Schweiz besiegt Deutschland und kürt sich zum Gruppensieger

Die Schweiz besiegt Deutschland und kürt sich zum Gruppensieger

Die Schweiz gewinnt an der Eishockey-WM auch ihr letztes Gruppenspiel im Penaltyschiessen gegen Deutschland und zieht als ungeschlagener Gruppensieger in den Viertelfinal ein.

24.05.2022

Die Schweiz schliesst die Vorrunde an der Eishockey-WM in Finnland ungeschlagen ab. Die Schweizer schlagen Deutschland 4:3 nach Penaltys und treffen am Donnerstag in den Viertelfinals auf die USA.

Redaktion blue News

24.5.2022

Der letzte Auftritt vor den K.o.-Spielen dürfte dem Schweizer Team weiteres Selbstvertrauen einflössen. Die Schweizer rangen Deutschland nieder, obwohl die Partie diesmal nicht immer für sie lief. Sie dominierten zwar die Startphase und gingen durch Andres Ambühl schon nach 97 Sekunden in Führung. Aber obwohl das Team von Patrick Fischer gut, rassig und mit viel Energie startete, gelang den Deutschen im ersten Abschnitt ein Umschwung. Kai Wissmann (im Powerplay) und Stefan Loibl brachten das deutsche Team 2:1 in Führung. 

Zum ersten Mal an dieser WM spielte das Schweizer Team gut und geriet trotzdem in Rückstand. Aber erneut zeigten die Schweizer eine starke Reaktion. Pius Suter glich an seinem 26. Geburtstag nach bloss 86 Sekunden im zweiten Abschnitt zum 2:2 aus. Denis Malgin brachte die Schweizer mit einem Powerplay-Treffer in der 39. Minute in Führung.

Eine Portion Glück für die Schweiz

Malgin stand auch im Schlussabschnitt nochmals im Fokus. Bei einem Check gegen den Kopf von Leo Gawanke hatte er Glück, dass er gänzlich ohne Strafe davonkam. Selbst gegen eine Fünfminutenstrafe hätten die Schweizer nicht viel sagen können. Schon im zweiten Abschnitt beanspruchten die Schweizer eine Portion Glück, dass Fabrice Herzog mit einer kleinen statt einer grossen Strafe davon kam.

In jenen Sekunden, in denen die Schweizer danach eben nicht in Unterzahl spielen mussten, gelang Malgin der Treffer zum 3:2, der letztlich den Gruppensieg mit sicherte. Denn Deutschland schaffte im Schlussabschnitt durch ein wunderschönes Solo von Matthias Plachta bloss noch den Ausgleich. Die Deutschen hätten, um selber Gruppensieger zu werden, in der regulären Spielzeit gewinnen müssen.

Im Penaltyschiessen setzte sich die Schweiz mit 2:0 durch. Nico Hischier und Damien Riat verwandelten als einzige ihre Penaltys, dank denen die Schweiz unter Patrick Fischer erstmals an Titelkämpfen Deutschland besiegen konnte.

Im Viertelfinal wartet die USA

Klar aber ist: Vieles lief bis jetzt an dieser Weltmeisterschaft für die Schweiz. Die etwas leichtere Gruppe (wegen des Ausschlusses der Russen), zum Teil mangelnde Disziplin, welche von den Gegnern nicht bestraft wurde, Durchhänger, die sich korrigieren liessen. Es bleibt zu hoffen, dass diese Strähne nicht (wie zuletzt an Titelkämpfen mit entscheidenden Gegentoren in Schlusssekunden) ausgerechnet im Viertelfinal abreisst.

Dort bekommen es die Schweizer am Donnerstag mit den USA zu tun. Die Amerikaner besiegten in Tampere am Samstag zwar Schweden, verloren aber auch gegen Finnland und Tschechien und besiegten Österreich erst in der Verlängerung.

Telegramm

Helsinki. – 3862 Zuschauer. – SR Öhlund/Stano(SWE/SVK), Spur/Yletyinen (CZE/SWE). – Tore: 2. Ambühl (Corvi, Herzog) 0:1. 12. Wissmann (Reichel/Ausschluss Egli) 1:1. 16. Loibl (Seider, Moritz Müller) 2:1. 22. Suter (Malgin, Kukan) 2:2. 39. Malgin (Moser, Meier/Ausschluss Moritz Müller) 2:3. 48. Plachta (Wissmann) 3:3. – Penaltyschiessen: Hischier 1:0, Loibl -; Riat 2:0, Plachta -; Suter -, Noebels -; Malgin -, Fischbach -. – Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Deutschland, 4mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Deutschland: Grubauer; Holzer, Jonas Müller; Seider, Moritz Müller; Wissmann, Gawanke; Wagner; Pföderl, Reichel, Noebels; Plachta, Michaelis, Ehliz; Karachun, Loibl, Fischbach; Schmolz, Kastner, Soramies.

Schweiz: Berra; Kukan, Siegenthaler; Fora, Janis Moser; Egli, Geisser; Marti; Riat, Hischier, Meier; Simion, Malgin, Suter; Ambühl, Corvi, Herzog; Miranda, Kuraschew, Thürkauf; Bertschy.

Bemerkungen: Schweiz ohne Scherwey (verletzt), Glauser, Aeschlimann (beide überzählig) und Genoni (Ersatzgoalie). – Pfostenschüsse: 38. Meier, 55. Meier. – Timeout Deutschland (60.). – Schüsse: Deutschland 27 (12-9-4-2); Schweiz 32 (9-11-11-1). – Powerplay-Ausbeute: Deutschland 1/4; Schweiz 1/1.

Der Live-Ticker zur Nachlese

  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • Nach der Partie
    Als Gruppensieger gegen die USA

    Als ungeschlagener Gruppensieger trifft die Schweiz auf den Vierten der Gruppe B. Bereits jetzt ist damit klar: Die Mannschaft von Patrick Fischer trifft in der ersten K.o.-Runde auf die USA.

  • Penaltyschiessen
    Hischier und Riat treffen – Berra hält dich

    Nico Hischier und Damien Riat treffen für die Schweiz, während Berra sämtliche Penalty der Deutschen pariert. Die Schweiz schlägt auch Deutschland und kürt sich ungeschlagen zum Gruppensieger.

  • 64. Minute
    Deutschland nahe am Siegtreffer

    Die Deutschen haben in der Overtime Vorteile und kommen zu mehreren guten Chancen. Reto Berra hält aber dicht und rettet die Schweiz ins Penaltyschiessen.

  • 60. Minute
    Es kommt zur Overtime – die Schweiz ist Gruppensieger

    Kein Sieger nach 60 Minuten. Die Schweiz muss gegen Deutschland in die Verlängerung, hat den Gruppensieg dank dem Punktgewinn aber auf sicher. Aber wer gewinnt das heutige Direktduell?

  • 55. Minute
    Hischier verpasst das 4:3 knapp

    Nach einer heiklen Phase, in der die Schweiz auch eine weitere Unterzahl-Situation überstehen muss, kommt Nico Hischier zur grossen Gelegenheit auf die neuerliche Führung. Der Captain kann aber nicht reüssieren – fünf Minuten verbleiben auf der Uhr.

    55. Minute: Hischier verpasst die Führung knapp

    55. Minute: Hischier verpasst die Führung knapp

    24.05.2022

  • 48. Minute
    Plachta vernascht die Schweizer Verteidigung – Deutschland gleicht aus

    Aber auch bei Fünf gegen Fünf kommen die Deutschen zum Ausgleich. Matthias Plachta lässt gleich zwei Schweizer Verteidiger aussteigen und bezwingt auch Berra – etwas mehr als zehn Minuten vor Schluss ist alles wieder ausgeglichen.

    48. Minute: Plachta gleicht die Partie nach starker Einzelaktion wieder aus

    48. Minute: Plachta gleicht die Partie nach starker Einzelaktion wieder aus

    24.05.2022

  • 46. Minute
    Glück für die Schweiz – Malgin entgeht Strafe

    Denis Malgin trifft seinen Gegenspieler mit dem Ellbogen voll im Gesicht, die Schiedsrichter sprechen aber keine Strafe aus – zum Unverständnis der Deutschen.

  • 40. Minute
    Die Schweiz geht mit einer Führung in die 2. Pause

    Dann ist das Mitteldrittel zu Ende, die Schweiz nimmt eine knappe Führung mit in die letzte Pause.

  • 39. Minute
    Malgin hämmert die Scheibe ins Netz – die Schweiz führt wieder

    Besser machen es die Schweizer im Powerplay. Denis Malgin zieht nach einer Passkombination direkt ab und lässt Deutschland-Goalie Grubauer keine Chance. Moser und Meier lassen sich die Assists gutschreiben. Die Schweiz liegt wieder in Front.

    39. Minute: Die Schweiz schlägt im Powerplay zu – Malgin trifft zur erneute Führung

    39. Minute: Die Schweiz schlägt im Powerplay zu – Malgin trifft zur erneute Führung

    24.05.2022

  • 35. Minute
    Herzog muss nach überhartem Check raus

    Fabrice Herzog handelt sich nach einem zu harten Check in Bandennähe eine zweiminütige Strafe ein. Seine Teamkollegen bügeln die Undiszipliniertheit aber aus und überstehen die Unterzahl schadlos.

  • 22. Minute
    Suter markiert den Ausgleich für die Schweiz

    Wieder glückt der Schweiz der Start ins Drittel optimal. Nach Vorarbeit von Malgin und Kukan ist es Pius Suter, der die Partie wieder ausgleicht.

    22. Minute: Pius Suter markiert den Ausgleich für die Schweiz

    22. Minute: Pius Suter markiert den Ausgleich für die Schweiz

    24.05.2022

  • 20. Minute
    Rückstand für die Schweiz zur ersten Pause

    Die Schweiz sieht sich mehrheitlich mit Defensivarbeit beschäftigt, Deutschland schnuppert gar am dritten Treffer. Berra lässt sich aber nicht mehr bezwingen, das erste Drittel ist vorbei.

  • 16. Minute
    Auch Loibl trifft – Deutschland dreht die Partie

    Deutschland bleibt am Drücker und Loibl lenkt einen Schuss von der blauen Linie erfolgreich ab. Berra kann nicht mehr reagieren – Deutschland hat das Spiel gedreht.

    16. Minute: Loibl lenkt die Scheibe ins Tor – Deutschland hat die Partie gedreht

    16. Minute: Loibl lenkt die Scheibe ins Tor – Deutschland hat die Partie gedreht

    24.05.2022

  • 12. Minute
    Deutschland markiert in Überzahl den Ausgleich

    Wegen eines Stockschlags muss Dominik Egli für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Deutschen brauchen aber nur fünf Sekunden, um daraus Profit zu schlagen. Kai Wissmann erzielt nach 12 Minuten den Ausgleich.

    12. Minute: Wissmann gleicht für Deutschland im Powerplay aus

    12. Minute: Wissmann gleicht für Deutschland im Powerplay aus

    24.05.2022

  • 6. Minute
    Berra erstmals gefordert

    Nach einem Puckverlust in der eigenen Zone kommt der Deutsche Schmolz zu einm ersten gefährlichen Abschluss. Doch Berra ist hellwach und hält die Schweizer Führung fest.

  • 2. Minute
    Erster Schuss, erstes Tor – die Schweiz führt dank Ambühl

    Was für ein Start ins Spiel für die Schweiz! Nach einem Konter legt Corvi für HCD-Kollege Ambühl auf, der mit seinem Direktschuss prompt erfolgreich ist und die Schweiz in Führung bringt.

    2. Minute: Ambühl verwertet Corvis Zuspiel – die Schweiz führt

    2. Minute: Ambühl verwertet Corvis Zuspiel – die Schweiz führt

    24.05.2022

  • Die Aufstellung der Schweiz
  • Eine Rechnung offen

    Das letzte Duell mit Deutschland endete für die Schweiz bitter. Obwohl man im WM-Viertelfinal vor einem Jahr in Riga bis kurz vor Schluss führt, scheitert die Schweiz schlussendlich im Penaltyschiessen. «Zuvor war es spielerisch unser bestes Turnier», blickt Fischer im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Riga zurück. Noch schmerzhafter machte das Ganze, dass die Schweizer die Deutschen singen und Sprüche machen hörten – die Garderoben befanden sich in einer Turnhalle. «Das haben wir nicht vergessen», sagt Fischer.

  • Holt sich die Schweiz den Gruppensieg?

    Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen der Schweiz und Deutschland. Die Viertelfinal-Quali hat die Schweiz längst in der Tasche und für den Gruppensieg würde ein Unentschieden nach 60 Minuten reichen. Bleibt die Mannschaft von Patrick Fischer auch im siebten Spiel ungeschlagen?