450. NHL-Skorerpunkt: Roman Josi übertrifft Mark Streit

sda

15.1.2021 - 07:27

450 Skorerpunkte für Nashville: Roman Josi ist neu alleiniger bester Schweizer Punktesammler in der NHL.
Keystone

Roman Josi lanciert die NHL-Saison mit einem Schweizer Meilenstein. Der Verteidiger der Nashville Predators verbucht beim 3:1-Sieg gegen Columbus den 450. NHL-Skorerpunkt und übertrifft Mark Streit.

Josi, der die Predators nach zehnmonatiger Matchpause auch in dieser Saison als Captain anführt, lieferte anderthalb Minuten vor Schluss einen Assist zum letzten Treffer von Calle Jarnkrok ins leere Tor. Mit nunmehr 119 Toren und 331 Vorlagen in Regular Season sowie Playoffs löste er Mark Streit als erfolgreichsten Schweizer Punktesammler in der nordamerikanischen Profiliga ab.

Der von Winnipeg gekommene Luca Sbisa war beim erfolgreichen Auftakt der Predators nicht dabei. Der Zuger Verteidiger befindet sich nach seinem in dieser Woche vollzogenen Wechsel in Quarantäne. Bei Columbus kam Dean Kukan auf eine Minus-1-Bilanz.

Auch Nino Niederreiter startete mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison. Der Churer Stürmer eröffnete beim 3:0-Auswärtssieg der New Jersey Devils bei den Detroit Red Wings in der 4. Minute das Skore. Nach einem Puckgewinn von Sebastian Aho liess er Detroits Goalie Thomas Greiss keine Chance.

Siegreich waren in der Nacht auf Freitag auch Timo Meier mit den San Jose Sharks (4:3 n.P. gegen Arizona) und Kevin Fiala mit den Minnesota Wild (4:3 n.V. gegen die Los Angeles Kings). Nico Hischier verpasste den Saisonstart mit den New Jersey Devils (2:3 n.P. gegen Boston) verletzungsbedingt.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda