«Das Wichtigste für mich ist, dass man nicht in die Opferrolle fällt»

pat

31.3.2020 - 21:34

«Das Wichtigste für mich ist, dass man nicht in die Opferrolle fällt»

«Das Wichtigste für mich ist, dass man nicht in die Opferrolle fällt»

31.03.2020

Im Skype-Talk mit Claudia Lässer vermittelt Hockey-Nati-Trainer Patrick Fischer, dass man jeder Situation etwas Positives abgewinnen kann. Selbst die Absage der Heim-WM hat ihn nur kurz aus der Bahn geworfen.

Eine Weltmeisterschaft im eigenen Land, darauf hat sich Nati-Trainer Patrick Fischer extrem gefreut. Die Absage zu verdauen, sei nicht leicht gewesen. Die «Athletenschule» habe ihm in dieser Situation aber geholfen. Als Sportler müsse man mit Niederschlägen umgehen können und man komme immer wieder in Situationen, die man nicht voraussehen könne. «So ist es mir gelungen, zu akzeptieren, dass das Virus jetzt einfach da ist.»

Er habe das Ganze am Anfang auch ein wenig unterschätzt. «Aber dann habe ich gemerkt, dass Eishockey jetzt wirklich nicht wichtig ist. Jetzt geht es um die Gesundheit, um die Bevölkerung, um meine Eltern, um die älteren Generationen, dass die wirklich alle gesund bleiben.»

Fischer über die lange Pause: «Für den Körper ist es sicher positiv»

Fischer über die lange Pause: «Für den Körper ist es sicher positiv»

31.03.2020

Dass es für die Spieler nicht einfach war, dass nach den Playoffs auch noch die WM abgesagt wurde, versteht sich von selbst. Aber auch dieser Situation versucht Fischer etwas Positives abzugewinnen: «Für den Körper ist es vielleicht ein Glücksfall, sich sechs Monate lang erholen zu können.» Vielleicht werde diese Pause am Ende sogar die eine oder andere Karriere verlängern.

Der Wald als Wundermittel

Wie schafft es Fischer bloss, so viel Positivität zu versprühen, woher nimmt er die Energie? Er gehe am Morgen oft in den Wald und er habe noch nie jemanden gesehen, der dort mit schlechter Laune rausgekommen sei. «Es ist einfach etwas, das das Nervensystem runterfährt. Du hörst jetzt im Frühling die Vögel zwitschern, es blüht alles, das gibt schon Energie. Es beruhigt und du kannst auch klar denken.»

Wie Nati-Coach Patrick Fischer die Natur als Kraftquelle nutzt

Wie Nati-Coach Patrick Fischer die Natur als Kraftquelle nutzt

31.03.2020


Der Skype-Talk mit Patrick Fischer in voller Länge

Teleclub skypt: Der Talk mit Hockey-Nati-Coach Patrick Fischer in voller Länge

Teleclub skypt: Der Talk mit Hockey-Nati-Coach Patrick Fischer in voller Länge

31.03.2020


Skype-Talks mit Schweizer Spitzensportlern

Hussein und Cömert im Skype-Interview: «Falls du Tipps brauchst, lass es mich wissen»

Hussein und Cömert im Skype-Interview: «Falls du Tipps brauchst, lass es mich wissen»

Teleclub bringt ab sofort jeweils zwei Athletinnen und Athleten aus unterschiedlichen Sportarten in einem Skype-Talk zusammen. Folge 4 mit Hürdenläufer Kariem Hussein und FCB-Verteidiger Eray Cömert.

27.03.2020

Schürpf und Büchel im Skype-Interview: «Ich vermisse die lustigen Sprüche»

Schürpf und Büchel im Skype-Interview: «Ich vermisse die lustigen Sprüche»

Teleclub bringt ab sofort jeweils zwei Athletinnen und Athleten aus unterschiedlichen Sportarten in einem Skype-Talk zusammen. Folge 3 mit Pascal Schürpf vom FC Luzern und Leichtathletin Selina Büchel.

25.03.2020

Steffen und Grossmann im Skype-Interview: «Die Familie kommt immer an erster Stelle»

Steffen und Grossmann im Skype-Interview: «Die Familie kommt immer an erster Stelle»

Teleclub bringt ab sofort jeweils zwei Athletinnen und Athleten aus unterschiedlichen Sportarten in einem Skype-Talk zusammen. Folge 2 mit Renato Steffen, Flügelflitzer Wolfsburg und Eishockey-Profi Robin Grossman von Lausanne HC.

25.03.2020

Suri und Klose im Skype-Interview: «Malen nach Zahlen ist sensationell»

Suri und Klose im Skype-Interview: «Malen nach Zahlen ist sensationell»

Teleclub bringen ab sofort jeweils zwei Athletinnen und Athleten aus unterschiedlichen Sportarten in einem Skype-Talk zusammen. Timm Klose, Verteidiger bei Norwich City und Reto Suri, Stürmer beim HC Lugano, kannten sich bis jetzt nur aus dem TV.

24.03.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport