52'341 Teddys für den guten Zweck

Die Hershey Bears sorgen mit ihrem Plüschtier-Wahnsinn für einen Weltrekord

jar

24.1.2022

Über 50'000 Teddybären für den guten Zweck

Über 50'000 Teddybären für den guten Zweck

Wie jedes Jahr werfen die Fans der Hershey Bears nach dem allerersten Tor des Jahres Plüschtiere aufs Eis. So viele wie dieses Mal waren es noch nie: 52'341 Kuscheltiere wurden für den guten Zweck gesammelt – Weltrekord.

24.01.2022

Wie jedes Jahr werfen die Fans der Hershey Bears nach dem allerersten Tor des Jahres Plüschtiere aufs Eis. So viele wie dieses Mal waren es noch nie.

jar

24.1.2022

Eishockey-Profis gelten ja eigentlich als ganz harte Kerle. Doch am Wochenende sah man die Spieler der Hershey Bears mit Teddybären kuscheln. Für das Farmteam der Washington Capitals ist das eine beliebte Gewohnheit im Januar. Denn jedes Jahr werfen die Fans der Bears beim ersten Treffer ihrer Mannschaft im neuen Kalenderjahr für einen guten Zweck Tausende Teddys aufs Eis.

Dieses Jahr wird damit sogar ein Rekord gebrochen. Insgesamt fliegen 52'341 Kuscheltiere aufs Spielfeld. Der eigene Weltrekord wird damit deutlich übertroffen – 2019 flogen noch 45'765 Teddybären aufs Eis.

Die gesammelten Stofftiere werden an mehrere lokale Organisationen weitergegeben. Die Sweigart Family Foundation spendet in diesem Jahr für jedes Plüschtier einen US-Dollar. Nach der Ankündigung, man werde die Spende auf 50'000 US-Dollar erhöhen, falls der Rekord gebrochen wird, liessen sich die Fans also nicht zweimal bitten und so kommt so viel Geld für den guten Zweck zusammen wie noch nie zuvor.