NHL

Fiala siegt im Schweizer Duell – Hischiers New Jersey kassiert nächste Pleite 

SDA

18.12.2022 - 08:07

In der NHL kann sich in der Nacht auf Sonntag von der Schweizer Fraktion einzig Kevin Fiala über einen Sieg freuen. Für die anderen im Einsatz stehenden Söldner setzt es Niederlagen ab.

SDA

18.12.2022 - 08:07

Kevin Fiala entschied das kalifornische Duell gegen Timo Meier für sich. Der derzeit beste Schweizer Skorer in der NHL gewann mit den Los Angeles Kings das Heimspiel gegen die San Jose Sharks 3:2 nach Penaltyschiessen. Mit einem verwerteten Penalty war Fiala einer der Erfolgsgaranten für die Kings. Meier war in der Kurzentscheidung nicht beteiligt, glänzte zuvor aber mit seinem 15. Saisontor und dem 14. Assist. Der Appenzeller wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

Die Nashville Predators setzten in Denver, der Heimat des Titelverteidigers, ihre Talfahrt fort. Das 1:3 gegen die Colorado Avalanche bedeutete für die Mannschaft von Captain Roman Josi die sechste Niederlage in Serie. Nino Niederreiter liess sich beim einzigen Tor der Gäste einen Assist gutschreiben.

Fünfte Niederlage in Serie für die Devils

Akira Schmid, Jonas Siegenthaler und Captain Nico Hischier befinden sich mit den New Jersey Devils ebenfalls in einer Ergebniskrise. Auf heimischem Eis in Newark mussten sie sich zum fünften Mal in Folge geschlagen geben. Die Devils unterlagen den Florida Panthers mit 2:4. Schmid parierte 25 von 28 Schüssen. Beim 2:0 durch Gustav Forsling griff der Emmentaler Keeper mit dem Fanghandschuh daneben.

Niederlagen setzte es auch für Denis Malgin mit den Toronto Maple Leafs (2:5 in Washington), Pius Suter mit den Detroit Red Wings (3:6 gegen Ottawa), Janis Moser mit den Arizona Coyotes (2:5 gegen Buffalo) und Tim Berni mit den Columbus Blue Jackets (2:4 in Boston) ab.

SDA

SDA