National League

Lugano mit drittem Sieg in Folge

sda

29.1.2021 - 22:26

Trainer Serge Pelletier feiert mit dem HC Lugano den dritten Sieg in Folge
Bild: Keystone

Nach einem Tief mit vier Niederlagen feiert der HC Lugano in der National League den dritten Sieg in Folge. Die Tessiner schlagen Lausanne nach einem 1:3-Rückstand 4:3 nach Verlängerung.

Für die Entscheidung in der Overtime sorgte Luca Fazzini. Der beste Torschütze in den Reihen der Bianconeri sicherte seinem Team mit dem 11. Saisontor den Zusatzpunkt.

Nachdem Lugano am Sonntag gegen Rapperswil-Jona (1:0) und am Dienstag gegen Bern (2:0) zweimal ohne Gegentor geblieben war, sah es lange nicht nach einem weiteren Erfolgserlebnis für die Mannschaft von Serge Pelletier aus. Lausanne führte nach 40 Minuten und Toren von Robin Grossmann, Lukas Frick und Christoph Bertschy mit 3:1.

Doch Sandro Zangger mit seinem ersten Saisontor und der Däne Mikkel Bödker sorgten im Schlussabschnitt dafür, dass auch das zweite Saisonduell zwischen diesen beiden Teams in der Verlängerung entschieden wurde. Beim 2:1 am 27. Oktober hatten allerdings die Lausanner die Oberhand behalten.

Mit dem Sieg vergrösserte Lugano den Abstand auf Platz 9 auf elf Punkte. Das viertplatzierte Lausanne punktete zwar zum dritten Mal in den letzten vier Spielen und nach überstandener Quarantäne, verpasste es aber, mit weiteren drei Punkten Boden auf die Spitze gutzumachen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda