Da fliegen die Fetzen: NHL-Star rächt sich für hässlichen Check

13.1.2020 - 08:02, pat/sda

Eine solch brutale Schlägerei sieht man auch nicht alle Tage
0:43

Eine solch brutale Schlägerei sieht man auch nicht alle Tage

13.01.2020

Die New Jersey Devils mit Nico Hischier feiern in der NHL einen zweiten Überraschungssieg in Folge. In der Partie zwischen den Edmonton Oilers und den Calgary Flames fliegen die Fetzen.

Matthew Tkachuk von den Calgary Flames macht in der Partie gegen die Edmonton Oilers mehrmals mit harten Checks auf sich aufmerksam. Im ersten Drittel attackiert er Zack Kassian, trifft ihn voll am Kopf (Video unten).

Kurz vor Ablauf des zweiten Drittels checkt er Kassian erneut brutal in die Bande. Das lässt sich der Kanadier nicht bieten. Wie von der Tarantel gestochen geht er auf Tkachuk los und verprügelt den Amerikaner nach allen Regeln der Kunst (Video am Anfang des Artikels).

Hischier siegt, sein General Manager fliegt

24 Stunden nach dem 5:1 gegen die Washington Capitals, die bis dahin punktbeste Franchise der NHL, drehten Andy Greene, Travis Zajac und Miles Wood die Partie gegen Tampa Bay. Nico Hischier verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz, Mirco Müller war überzählig.

Dass bei den Devils dennoch einiges nicht zum Besten bestellt ist, zeigte in der Nacht auf Montag die Entlassung von General Manager Ray Shero. Der 57-Jährige musste seinen Posten nach gut viereinhalb Jahren räumen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel