Josi trifft schon wieder und ist der produktivste Verteidiger der NHL

sda

6.11.2021 - 07:35

Nashvilles Captain Roman Josi (links) freut sich mit Teamkollege Eeli Tolvanen über sein frühes Führungstor gegen Vancouver
Keystone

Mit seinem vierten Saisontor in der NHL bringt Roman Josi die Nashville Predators bei den Vancouver Canucks früh in Führung. Am Ende setzt sich das Team mit dem Schweizer Captain 3:2 durch.

sda

6.11.2021 - 07:35

Josi erzielte in der 6. Minute mit einem satten Direktschuss im Powerplay das Tor zum 1:0. Die weiteren Treffer für Nashville erzielten Matt Duchene (33.) und Philip Tomasino (40.), nachdem Vancouver die Partie zuvor bis nach Spielhälfte gedreht hatte.

Für die nach einem harzigen Saisonstart in Schwung gekommenen Predators war es der fünfte Sieg aus den letzten sechs Spielen. Dank der Steigerung belegen Josi & Co. in der Central Division nach elf Spielen den 4. Platz. Mit zwölf Skorerpunkten (4 Tore, 8 Assists) ist Josi nicht nur der Topskorer seines Teams, sondern auch der produktivste Verteidiger der gesamten Liga.

New Jerseys Abwärtstrend hält an

Weiter nicht auf Touren kommen die New Jersey Devils mit Nico Hischier und Jonas Siegenthaler. Sie unterlagen den Los Angeles Kings auswärts 2:3 nach Verlängerung. Hischier, der zweite Schweizer NHL-Captain neben Josi, konnte sich beim 1:1-Ausgleich etwas glücklich einen Assist notieren lassen. Die Devils erlitten die vierte Niederlage aus den letzten fünf Spielen.

Philipp Kuraschew kassierte beim 1:5 in Winnipeg mit den Chicago Blackhawks im zwölften Spiel die elfte Niederlage.

sda