Vier neue Spieler und zahlreiche Abgänge bei den Lakers

sda/mal

6.5.2021 - 14:14

Switzerland's David Aebischer watches as the Russian team receives their medals after Russia defeated Switzerland to win the bronze medal at the world junior hockey tournament in Vancouver, British Columbia, Saturday, Jan. 5, 2019. (Darryl Dyck/The Canadian Press via AP)
David Aebischer kommt an den oberen Zürichsee.
Bild: Keystone

Überraschungs-Halbfinalist Rapperswil-Jona Lakers hat vier neue Spieler unter Vertrag genommen. Neben David Aebischer haben auch Dominic Lammer, Alain Bircher und Sandro Zangger bei den Lakers unterschrieben.

sda/mal

6.5.2021 - 14:14

Stürmer Dominic Lammer, der für Lugano spielte und dort seinen weiterlaufenden Vertrag auflöste, verpflichtete sich für zwei Jahre, während Verteidiger Alain Bircher (SCL Tigers) für eine Saison mit Option auf eine weitere Spielzeit einwilligte. Ein weiterer Stürmer von Lugano, Sandro Zangger, wurde zunächst auf Probe eingestellt.

Gleich für drei Jahre unterschrieb David Aebischer. Der Verteidiger ersetzt Mauro Dufner, der mit einem Zweijahresvertrag zu Fribourg-Gottéron wechselt. Aebischer stand zuletzt bei Gottéron unter Vertrag, wurde im vergangenen Februar aber an Ajoie ausgeliehen und schaffte mit den Jurassiern den Aufstieg in die National League. Um eine Saison plus Option verlängert hat zudem Stürmer Sandro Forrer.

Lukas Lhotak, Tscheche mit Schweizer Lizenz, verlässt die Lakers und stürmt in der kommenden Saison für den EHC Olten. Den Playoff-Halbfinal mit unbekanntem Ziel verlassen werden auch die Verteidiger Daniel Vukovic, Flurin Randegger und Julian Payr sowie die Stürmer Kay Schweri, Martin Ness und Frantisek Rehak.