Basel erfüllt die Pflicht ++ YB und St. Gallen treffen je sieben Mal

Redaktion blue

19.9.2021

Die YB-Spieler legten gegen Iliria Solothurn von der Startminute weg los wie die Feuerwehr.
Die YB-Spieler legten gegen Iliria Solothurn von der Startminute weg los wie die Feuerwehr.
Keystone

Mit GC und Sion mussten dieses Wochenende zwei grosse Klubs im Schweizer Cup die Segel streichen. Am Sonntag meistern die Superligisten ihre Aufgaben mit Bravour.

Redaktion blue

19.9.2021

Während sich Basel auf dem Weg zum 3:0-Sieg gegen Zweitligist Rorschach-Goldach immerhin mehr als eine halbe Stunde gedulden musste, ehe Millar das Führungstor gelang, trafen die St. Galler beim Genfer Erstligisten Chênois schon in der ersten Halbzeit vier Mal. Am Ende siegten die Ostschweizer 7:2. YB wiederum führte bereits zur Halbzeit hoch. In der zweiten Halbzeit gingen es die Berner entsprechend etwas ruhiger an und gestatteten Iliria Solothurn sogar einen Ehrentreffer.

Telegramme:

Rorschach-Goldach – Basel 0:3 (0:1)

4300 Zuschauer – SR Thies. – Tore: 36. Millar 0:1. 62. Xhaka 0:2. 79. Palacios 0:3.

Basel: Gebhardt; Lang, Djiga (75. Durrer), Frei (65. Cömert), Tavares; Xhaka, Palacios (81. Chipperfield); Fernandes (75. Lopez), Ndoye (65. Burger), Millar; Tushi.

Chênois – St. Gallen 2:7 (0:4)

SR Wolfensberger. – Tore: 8. Schubert 0:1. 29. Schubert 0:2. 40. Schubert 0:3. 45. Schubert 0:4. 60. Stillhart 0:5. 66. Munishi 1:5. 69. Clément 2:5. 74. Cabral 2:6. 88. Besio 2:7

St. Gallen: Watkowiak; Lüchinger (61. Münst), Stillhart, Fazliji, Traoré; Görtler (61. Cabral), Diakité, Ruiz (46. Besio); Duah (77. Schmidt), Schubert (46. Staubli), Youan.

Iliria Solothurn – Young Boys 1:7 (0:6)

SR Huwiler. – Tore: 15. Sulejmani 0:1. 29. Kanga 0:2. 33. Maceiras 0:3. 35. Rieder 0:4. 42. Kanga 0:5. 44. Bürgy 0:6. 65. Kanga 0:7. 78. Elezi 1:7.

Young Boys: Von Ballmoos; Maceiras, Bürgy, Zesiger (46. Camara), Lefort; Spielmann, Jankewitz, Rieder, Sulejmani (67. Maier); Mambimbi, Kanga (75. Touré).

Nur ein Super-League-Duell im Achtelfinal

In den Achtelfinals kommt es bloss zu einem Duell zwischen zwei Klubs aus der Super League: Lugano empfängt dabei den Meister Young Boys.

Zu einem interessanten Duell kommt es aber auch in Yverdon. Die Waadtländer, in diesem Jahr in die Challenge League aufgestiegen, spielen gegen den FC Zürich und bescheren damit ihrem Trainer Uli Forte ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Arbeitgeber.

Thun, das in den 1/16-Finals die Grasshoppers ausgeschaltet hat, bekommt es mit Servette zu tun. Ein auf dem Papier einfacheres Los haben der FC Basel und der letztjährige Finalist St. Gallen gezogen. Beide treffen mit Chiasso und Etoile Carouge auf Teams aus der Promotion League.

Schweizer Cup. Achtelfinals. Auslosung:
Thun – Servette
Lugano – Young Boys
Etoile Carouge (PL) – Basel
Schaffhausen – Luzern
Aarau – Lausanne-Sport
Chiasso (PL) – St. Gallen
Yverdon – Zürich
Biel (PL) – Stade Lausanne-Ouchy

Alle Schweizer-Cup-Spiele im Überblick

Mehr zu den Spielen vom Samstag


Grosser Fussball-Sonntag bei blue Sport

Grosser Fussball-Sonntag bei blue: Tottenham-Chelsea, PSG-Lyon, Juve-Milan und Valencia-Real

Grosser Fussball-Sonntag bei blue: Tottenham-Chelsea, PSG-Lyon, Juve-Milan und Valencia-Real

Am Sonntag gibt es gleich mehrere Fussball-Leckerbissen bei blue. Den Auftakt machen Chelsea und Tottenham, dann misst sich Sahqiri mit der Pariser Startruppe. Später empfängt Juve das formstarke Milan. Den Abschluss machen Valencia und Real Madrid.

17.09.2021