YB wendet in letzter Sekunde eine Niederlage gegen Luzern ab

Redaktion blue

16.10.2021

YB – Luzern 1:1

YB – Luzern 1:1

Credit Suisse Super League, 10. Runde, Saison 21/22

16.10.2021

Die Partie zwischen YB und Luzern lieferte vor allem eins: viel Gesprächsstoff. Eine rote Karte, ein Abseitstor, das hätte zählen müssen und eine Beinah-Sensation. Diese wenden die Berner aber mit dem letzten Angriff doch noch ab.

Redaktion blue

16.10.2021


FCL-Trainer Fabio Celestini: «Die Mannschaft hat ein Superspiel gemacht»

FCL-Trainer Fabio Celestini: «Die Mannschaft hat ein Superspiel gemacht»

16.10.2021

FCL-Goalie Vasic: «Es fühlt sich wie eine Niederlage an»

FCL-Goalie Vasic: «Es fühlt sich wie eine Niederlage an»

16.10.2021

David Wagner: «Der VAR hat uns um den Sieg gebracht»

David Wagner: «Der VAR hat uns um den Sieg gebracht»

16.10.2021

Michel Aebischer: «Wir hätten drei Punkte verdient»

Michel Aebischer: «Wir hätten drei Punkte verdient»

16.10.2021

Nicolas Bürgy: «Wir haben bis zum Schluss Moral bewiesen»

Nicolas Bürgy: «Wir haben bis zum Schluss Moral bewiesen»

16.10.2021

Warum YB's aberkanntes Tor hätte zählen müssen

Warum YB's aberkanntes Tor hätte zählen müssen

16.10.2021

55. Minute: Fassnachts Tor zählt wegen Abseits nicht

55. Minute: Fassnachts Tor zählt wegen Abseits nicht

16.10.2021

39. Minute: Martins fliegt mit Gelb-Rot vom Platz

39. Minute: Martins fliegt mit Gelb-Rot vom Platz

16.10.2021

FCL-Trainer Fabio Celestini: «Die Mannschaft hat ein Superspiel gemacht»

FCL-Trainer Fabio Celestini: «Die Mannschaft hat ein Superspiel gemacht»

FCL-Goalie Vasic: «Es fühlt sich wie eine Niederlage an»

FCL-Goalie Vasic: «Es fühlt sich wie eine Niederlage an»

David Wagner: «Der VAR hat uns um den Sieg gebracht»

David Wagner: «Der VAR hat uns um den Sieg gebracht»

Michel Aebischer: «Wir hätten drei Punkte verdient»

Michel Aebischer: «Wir hätten drei Punkte verdient»

Nicolas Bürgy: «Wir haben bis zum Schluss Moral bewiesen»

Nicolas Bürgy: «Wir haben bis zum Schluss Moral bewiesen»

Warum YB's aberkanntes Tor hätte zählen müssen

Warum YB's aberkanntes Tor hätte zählen müssen

55. Minute: Fassnachts Tor zählt wegen Abseits nicht

55. Minute: Fassnachts Tor zählt wegen Abseits nicht

39. Minute: Martins fliegt mit Gelb-Rot vom Platz

39. Minute: Martins fliegt mit Gelb-Rot vom Platz

Young Boys – Luzern 1:1 (0:1)

26'336 Zuschauer. – SR Horisberger. – Tore: 30. Schulz (Foulpenalty) 0:1. 94. Moumi Ngamaleu (Mambimbi) 1:1.

Young Boys: Von Ballmoos; Hefti (46. Maceiras), Bürgy (71. Lefort), Lauper, Garcia (71. Kanga); Fassnacht (86. Mambimbi), Aebischer, Martins, Moumi Ngamaleu; Elia, Siebatcheu (46. Sierro).

Luzern: Vasic; Grether, Burch, Schulz, Sidler; Wehrmann, Gentner, Ugrinic; Campo; Sorgic, Cumic (67. Tasar).

Bemerkungen: Young Boys ohne Camara, Touré (beide gesperrt), Zesiger, Nsame, Lustenberger, Faivre, Petignat und Monteiro (alle verletzt). Luzern ohne Badstuber (krank), Müller, Ndiaye, Frydek, Farkas und Alabi (alle verletzt). 39. Gelb-Rote Karte gegen Martins (Foul). Verwarnungen: 29. Martins (Foul). 41. Fassnacht (Reklamieren). 73. Ugrinic (Foul). 79. Von Ballmoos (Foul). 81. Grether (Foul). 86. Sierro (Foul).

YB – Luzern: Der Live-Ticker zum Nachlesen