Die Teleclub-Redaktion wählt die Top 11 der Saison

Teleclub

4.8.2020 - 11:50

Fabian Frei, Jordi Quintilla oder Jean-Pierre Nsame gehörten zu den Leistungsträgern ihrer Teams.
Bild: Keystone/Teleclub

Die Super League ist beendet. Der richtige Zeitpunkt, die besten Super-League-Spieler zu küren. Die Teleclub-Redaktion wählt ihre elf Favoriten.

Jury: «Bluewin»-User

Die User haben bereits Ende Mai ihre Top 11 (im 4-4-2-System) gewählt. So sah das Resultat aus: Vier St. Galler, vier Berner und drei Basler machten das Rennen.

Jury: Teleclub-Redaktion Romandie (Chris Geiger)

In den Augen der Westschweiz haben – zur grossen Überraschung – gleich drei Servette-Spieler die Wahl verdient. Ansonsten dominieren YB- und FCSG-Spieler.

Jury: Social-Media-Sport (Frédéric Ruffiner)

Die mutigste Elf beinhaltet mit dem Thuner Matteo Tosetti, Servettes Dennis Iapichino und Sions Jan Bamert gleich mehrere Überraschungen.

Jury: Teleclub-Moderatoren (Florian Künzi)

Pascal Schürpf wird für seine Skorerwerte belohnt und erobert sich einen Platz. Auch Kasami hat sich unter die besten Spieler gespielt. Ansonsten ein Mix aus den St.-Gallen-, YB- und Basel-Stars.

Jury: Redaktion Bluewin Sport (Syl Battistuzzi)

Im Tor bekommt Luzerns Marius Müller den Vorzug. Als einziger Feldspieler, der nicht bei den besten drei Teams der Saison spielte, hat es Kasami in die Top 11 geschafft.

Umfrage

Umfrage
Wer hat das beste Team erstellt?

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport