Ein Luzerner gehört zu den zehn wertvollsten Super-League-Spielern

jar

5.1.2022

Das Fussball-Portal «Transfermarkt» hat die Marktwerte der Super-League-Spieler angepasst. An der Spitze gibt es keine Überraschung, in die Top 10 schaffen es aber je ein Profi der Abstiegskandidaten St. Gallen und Luzern.

jar

5.1.2022

Zu den grossen Gewinnern des Marktwert-Updates von «Transfermarkt» gehört Servette-Offensivmann Kastriot Imeri. Der 21-Jährige hat in 14 Ligaspielen in dieser Saison 8 Tore erzielt und durfte in der WM-Quali beim 1:1 in Italien für die Schweizer Nati debütieren. Imeri wird von 4 auf 6 Millionen Euro aufgewertet – nur drei Super-League-Spieler sind wertvoller.

Auch die beiden YB-Spieler Fabian Rieder (+1,5 Mio. Euro) und Christian Fassnacht (+1 Mio.) machen einen deutlichen Schritt nach vorne und sind nun beide 4 Millionen Euro wert. 

Zu den grössten Verlierern gehören die beiden FCB-Leihspieler Tomás Tavares (von 5,5 auf 3,5 Mio.) und Joelson Fernandes (von 6 auf 3,5 Mio.). Die beiden Portugiesen fallen aus den Top 10.

Wer die zehn wertvollsten Profis der Super League sind und welcher Spieler mehr als doppelt so viel wert ist als alle anderen, erfährst du in der Bildergalerie am Anfang des Artikels.