FCB-Verteidiger Cömert vor Wechsel zu Arsenal?

jar

26.6.2019

Wird Eray Cömert (r.) bald Teamkollege von Taulant Xhakas Bruder Granit?
Bild: Twitter (@FCBasel1893)

Heisses Gerücht von der Insel: Arsenal London soll an Eray Cömert vom FC Basel interessiert sein. Am Samstag sollen Vertreter aus London nach Basel reisen, um mit dem U21-Nati-Captain Gespräche zu führen.

Dies berichtet die englische Zeitung «Daily Mail». Demnach seien die «Gunners» stark am FCB-Innenverteidiger interessiert, da Trainer Unai Emery nicht sehr viele Millionen für neue Investitionen zur Verfügung stehen und Cömert für vergleichsweise wenig Geld zu haben wäre. 

«Cömert ist heiss auf einen Wechsel nach London und könnte für weniger als 7 Millionen Pfund (8,7 Mio. Franken) wechseln», schreibt die Zeitung. Am Wochenende sollen Arsenal-Vertreter den 21-Jährigen für Gespräche besuchen. 

Aktuell weilt Cömert mit seinen FCB-Teamkollegen im Trainingslager am Tegernsee. Der Schweizer U21-Nati-Spieler verbrachte für ein Personaltraining allerdings kürzlich bereits ein paar Tage in London, wo er sich beim früheren britischen Sprinter und American-Football-Spieler Dwain Chambers fit hielt.

Beim FCB würde ein Abgang Cömerts bedeuten, dass nach Marek Suchy ein zweiter wichtiger Innenverteidiger den Klub verlässt. Auch die Zukunft von Carlos Zambrano, dessen Leihvertrag im Juni ausläuft (gehört Dynamo Kiew), ist noch offen. Bis jetzt haben die Bebbi mit Omar Alderete aus Paraguay erst einen neuen Mann fürs Abwehrzentrum verpflichtet.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport