YB-Sportchef Spycher: «Racioppi wird uns sofort helfen können»

sda

10.1.2022 - 19:56

Anthony Racioppi kam mit der Schweizer U21 zu 13 Einsätzen.
Keystone

Die Young Boys haben auf ihre Verletzungsmisere auf der Torhüterposition reagiert und Anthony Racioppi verpflichtet. Der frühere Schweizer U21-Nationalgoalie stösst von Dijon zu den Bernern.

sda

10.1.2022 - 19:56

Racioppi unterschrieb mit YB einen bis im Sommer 2025 gültigen Vertrag. Der 23-jährige Genfer wurde im Nachwuchs von Chênois und Olympique Lyon ausgebildet, ehe er im September 2020 zu Dijon wechselte und sich in der Ligue 1 einen Stammplatz erkämpfte. Nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit bestritt er diese Saison jedoch nur zwei Ligaspiele mit dem Klub aus dem Burgund.


«Als sich die Möglichkeit ergab, Anthony Racioppi zu holen, wollten wir diese Gelegenheit unbedingt wahrnehmen.»

Die Vorfreude auf das Europa-League-Spiel gegen die AS Roma wurde bei YB-Sportchef Christoph Spycher getrübt

Christoph Spycher

YB-Sportchef


YB-Sportchef Christoph Spycher wird auf der Vereinswebseite wie folgt zitiert: «Wir sind in der sportlichen Führung zum Schluss gekommen, dass wir das Risiko für die zweite Saisonhälfte minimieren wollen. Und als sich die Möglichkeit ergab, Anthony Racioppi zu holen, wollten wir diese Gelegenheit unbedingt wahrnehmen.» Und weiter: «Racioppi ist ein vielversprechender Goalie, der sein Potenzial sowohl in der Schweizer U21-Nationalmannschaft als auch bei Dijon eindrücklich unter Beweis gestellt hat. Er wird uns sofort helfen können.»

In Bern soll Racioppi solange die Nummer 1 sein, ehe sich Stammgoalie David von Ballmoos vollständig von seiner Schulterverletzung erholt hat. Der derzeit ebenfalls verletzte Routinier Guillaume Faivre wird – sofern er dann wieder einsatzbereit ist – weiterhin die Rolle des Ersatztorhüters bekleiden. Mit Abdullah Laidani und Leandro Zbinden verfügt YB ausserdem über zwei talentierte junge Torhüter.

«Racioppi ist ein vielversprechender Goalie.»

Die Vorfreude auf das Europa-League-Spiel gegen die AS Roma wurde bei YB-Sportchef Christoph Spycher getrübt

Christoph Spycher

YB-Sportchef

sda