Grenzenlose Freude bei Vaduz – Thun nach Abstieg vor düsterer Zukunft

tbz

10.8.2020 - 22:49

Die Freude beim FC Vaduz um Trainer Mario Frick (l.) kennt keine Grenzen. Dazu braucht es aber erstmal Verpflegung: Im Migrolino besorgen die Spieler das Nötigste für die Aufstiegsparty (rechts). 
Bild: Teleclub

Nach dem Barrage-Rückspiel im Berner Oberland geht es hoch zu und her. Während sich der FC Vaduz auf die Super League freuen darf, fürchtet man beim FC Thun um die Existenz des Vereins. Die Stimmen nach dem Spiel.

Super League! Die Sekunden nach dem Schlusspfiff
Emotionen nach dem Schlusspfiff: So freut sich Aufsteiger Vaduz

Emotionen nach dem Schlusspfiff: So freut sich Aufsteiger Vaduz

Der FC Vaduz unterliegt dem FC Thun im Barrage-Rückspiel zwar mit 3:4, steigt aber dank des 2:0-Erfolgs im Hinspiel in die Super League auf.

10.08.2020

Hoch soll er leben: Mario Frick stellt Bier über Champagner und wird von seinen Spielern gefeiert
Mannschaft crasht Frick-Interview – «Wir trinken lieber Bier als Champagner»

Mannschaft crasht Frick-Interview – «Wir trinken lieber Bier als Champagner»

Die Mannschaft des FC Vaduz crasht nach dem erfolgreichen Aufstieg das Interview von Trainer Mario Frick und bereitet sich auf «eine lang Nacht» vor. Frick erklärt derweil, weshalb die Liechtensteiner keinen Champagner mitgebracht haben.

10.08.2020

Vaduz-Präsident zeigt Mitleid mit den Verlierern
Präsident Burgmeier: «Hoffe von Herzen, dass Thun wieder aufsteigt»

Präsident Burgmeier: «Hoffe von Herzen, dass Thun wieder aufsteigt»

Vaduz-Präsident Patrick Burgmeier spricht nach dem Barrage-Sieg über Thun von einer geschlossenen Mannschaftsleistung und hofft, dass der Gegner schon bald wieder aufsteigt.

10.08.2020

Düstere Zukunft: Das sagt Thun-Präsident Lüthi nach dem Abstieg
Markus Lüthi warnt: «Unsere Organisation ist nur in der Super League finanzierbar»

Markus Lüthi warnt: «Unsere Organisation ist nur in der Super League finanzierbar»

Thun-Präsident Markus Lüthi ist nach der Barrage-Niederlage gegen Vaduz besorgt. Eigentlich sei die Struktur und Organisation des Vereins nur in der Super League finanzierbar. Nach dem Abstieg in die Challenge League droht eine düstere Zukunft.

10.08.2020

Kein typischer Absteiger – Sportchef Gerber will weiterkämpfen
Andres Gerber: «Wir müssen jetzt stolz bleiben»

Andres Gerber: «Wir müssen jetzt stolz bleiben»

Der Sportchef des FC Thun gibt dem hohen Druck die Schuld für den Abstieg, pocht aber darauf, dass die Berner Oberländer jetzt trotz Barrage-Niederlage stolz bleiben.

10.08.2020

Auf- oder abgestiegen? Schwizers Dilemma nach Barrage-Kampf
Dominik Schwizer: «Haben eine super Mentalität in der Mannschaft»

Dominik Schwizer: «Haben eine super Mentalität in der Mannschaft»

Der von Thun an Vaduz ausgeliehene Dominik Schwizer ist nach dem Aufstieg der Liechtensteiner hin- und hergerissen. Wie seine Zukunft aussieht, weiss der 24-Jährige noch nicht.

10.08.2020



Die Highlights des Barrage-Rückspiels in Thun
Thun gelingt die Wende in der Barrage nicht – Vaduz steigt in die Super League auf

Thun gelingt die Wende in der Barrage nicht – Vaduz steigt in die Super League auf

Der 4:3-Heimsieg im Rückspiel ist zu wenig: Der FC Thun scheitert in der Barrage am FC Vaduz und steigt in die Challenge League ab. Vaduz kehrt überraschend in die oberste Schweizer Fussballliga zurück.

10.08.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport