Nassim Zoukit

Nassim Zoukit – vom Sushi-Lieferservice in die Super League

jar

19.1.2022

Nassim Zoukit hat bei Lausanne-Sport seinen ersten Profivertrag unterschrieben.
Bild: Twitter

Mit Etoile Carouge schaltete Nassim Zoukit im Cup den grossen FC Basel aus. Nun schafft der 20-Jährige, der bis zuletzt noch Sushi auslieferte, den Sprung in die Super League zu Lausanne-Sport.

jar

19.1.2022

Der 27. Oktober 2021 war der bislang grösste Tag in der noch jungen Karriere von Nassim Zoukit. Mit Promotion-League-Klub Etoile Carouge schaffte er eine Cup-Sensation und gewann im Achtelfinal mit 1:0 gegen den FC Basel. Nur wenige Stunden vor dem Spiel lieferte der schweizerisch-marokkanische Doppelbürger in Genf noch Sushi aus.

Den Nebenjob im Lieferservice kann der Mittelfeldspieler nun erstmal an den Nagel hängen, denn am Dienstag unterschrieb Zoukit seinen ersten Profivertrag. Er soll Lausanne-Sport im Kampf um den Klassenerhalt helfen. «Ich bin dankbar für das Vertrauen, das mir die Verantwortlichen entgegengebracht haben», sagt Lausannes neue Nummer 13.

Für Zoukit dürfte nun ein Traum in Erfüllung gehen, denn in seiner bisherigen Karriere lief bislang nicht alles nach Plan. Er verliess die U16 von Servette und versuchte sein Glück in Spanien. Doch sowohl in Lugo als auch in Girona schaffte er den Sprung zu den Profis nicht.

So kehrte er Anfang 2021 nach Genf zurück, kickte zuerst für CS Italien in der 2. Liga interregional und begann, bei einem Sushi-Restaurant zu jobben. Im Sommer folgte der Wechsel zu Etoile Carouge und jetzt also der Sprung in die Super League.