Lugano siegt in Genf dank Doppelschlag nach der Pause

Redaktion blue

1.8.2021

Servette – Lugano 0:2

Servette – Lugano 0:2

Credit Suisse Super League, 2. Runde, Saison 21/22

01.08.2021

Dank einem Doppelschlag in den ersten vier Minuten nach der Pause erringt der FC Lugano mit einem 2:0 in Genf gegen Servette den ersten Saisonsieg.

Redaktion blue

1.8.2021


Lovric: «Wir haben verdient gewonnen»

Lovric: «Wir haben verdient gewonnen»

01.08.2021

Frick: «Wir waren nicht bereit»

Frick: «Wir waren nicht bereit»

01.08.2021

49. Minute: 2:0 für Lugano, Asumah Abubakar

49. Minute: 2:0 für Lugano, Asumah Abubakar

01.08.2021

47. Minute: 1:0 für Lugano, Mattia Bottani

47. Minute: 1:0 für Lugano, Mattia Bottani

01.08.2021

Highlights
Lovric: «Wir haben verdient gewonnen»

Lovric: «Wir haben verdient gewonnen»

Frick: «Wir waren nicht bereit»

Frick: «Wir waren nicht bereit»

49. Minute: 2:0 für Lugano, Asumah Abubakar

49. Minute: 2:0 für Lugano, Asumah Abubakar

47. Minute: 1:0 für Lugano, Mattia Bottani

47. Minute: 1:0 für Lugano, Mattia Bottani


Servette – Lugano 0:2 (0:0)

3225 Zuschauer. – SR Bieri. – Tore: 47. Bottani (Facchinetti) 0:1. 49. Abubakar (Daprelà) 0:2.

Servette: Frick; Diallo (77. Sauthier), Rouiller, Severin, Clichy; Cespedes; Cognat (87. Douline), Valls (77. Schalk); Stevanovic, Kyei (56. Rodelin), Imeri (56. Antunes).

Lugano: Baumann; Hajrizi, Daprelà, Ziegler; Custodio; Lavanchy, Lovric (64. Phelipe), Sabbatini, Facchinetti (80. Yuri); Abubakar (80. Ba), Bottani (87. Maric).

Bemerkungen: Servette ohne Fofana, Deana (beide verletzt) und Oberlin (nicht qualifiziert). Lugano ohne Macek, Baldé und Alexander Muci (alle verletzt). Verwarnungen: 35. Custodio (Foul), 41. Kyei (Foul), 45. Hajrizi (Foul), 66. Phelipe (Behinderung bei Freistoss), 71. Lavanchy (Foul).


Der Live-Ticker zum Nachlesen