Verletzter Ousmane Diakité verlässt St. Gallen

sda

4.1.2022 - 13:09

Trainer Peter Zeidler, links, mit Neuzugang Ousmane Diakite, im Trainingslager des FC St. Gallen, am Donnerstag, 24. Juni 2021, in Bad Ragaz. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
Der Malier Ousmane Diakité kehrt vorzeitig von St. Gallen nach Salzburg zurück
Keystone

Der FC St. Gallen und Mittelfeldspieler Ousmane Diakité lösen den noch bis zum Saisonende gültigen Leihvertrag auf. Der Malier kehrt damit vorzeitig zu seinem Stammverein Red Bull Salzburg zurück.

sda

4.1.2022 - 13:09

Grund für die vorzeitige Vertragsauflösung ist die gravierende Knieverletzung, welche der 21-jährige Diakité im letzten Spiel des Jahres auswärts gegen den FC Zürich erlitt. Der Afrikaner wird nach dem Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie die gesamte Reha in Salzburg absolvieren.

Diakité war in der Hinrunde der Super League in 12 von 18 Spielen des FC St. Gallen von Beginn weg eingesetzt worden.

sda