«Haben gekämpft, haben Geschichte geschrieben»

mar

29.6.2021

Haris Seferovic hat gleich zwei Mal per Kopf getroffen.
Haris Seferovic hat gleich zwei Mal per Kopf getroffen.
Getty Images

Die Nati-Spieler sind mit dem festen Entschluss in den Achtelfinal gegangen, Geschichte zu schreiben. Das haben sie geschafft. Die Stimmen der Helden zu einem denkwürdigen Spiel für die Ewigkeit.

mar

29.6.2021

Granit Xhaka: «Am Schluss kann ich nur sagen: Es ist ein unglaubliches Gefühl. Alle Schweizer können stolz sein. Gestern sagte ich, dass wir Geschichte schreiben werden. Die Mannschaft hat einen Charakter gezeigt. Wir glaubten daran, dass wir noch etwas reissen können, wenn wir das Anschlusstor schiessen. Allen muss bewusst sein, dass wir hier nicht einfach irgendeinen Gegner geschlagen haben, sondern Frankreich.»



Haris Seferovic: «Wir sind glücklich, und es wird ein bisschen gefeiert, aber dann wollen wir für den nächsten Match bereit sein. Wir haben alle gefightet, wir haben Geschichte geschrieben, das haben wir.»

Das Penaltyschiessen in voller Länge.

Bild: SRF

Yann Sommer: «Ich bin mega stolz auf uns, auf die ganze Mannschaft. Die Franzosen waren stark, aber sie hatten einen Moment, in dem sie ein bisschen überheblich wurden. Wir hatten uns gesagt, dass wir bis zuletzt alles versuchen. Dass wir das jetzt geschafft haben, ist einfach unfassbar. Unfassbar.»



Vladimir Petkovic: «Ich bin stolz auf diese Mannschaft, mit diesen 120 Minuten gegen den Weltmeister. Wir haben in den letzten Jahren immer auf einen Rückschlag reagiert, auch während dieses Spiels. Wir haben unser Spiel wie schon gegen die Türkei ein bisschen verändert.»



Streller: «Boah, die Jungs haben der Schweiz eine riesige Freude gemacht»

Streller: «Boah, die Jungs haben der Schweiz eine riesige Freude gemacht»

Ein Abend an dem Schweizer Fussballgeschichte geschrieben wurde! Die Schweiz wirft Weltmeister Frankreich aus der EM und steht im Viertelfinale. Ein Abend der viele Nerven gekostet hat. Umso grösser ist die Freude nach dem Spiel.

28.06.2021