Pech für Italien: Pellegrini muss verletzt  abreisen – Castrovilli nachnominiert

SDA

10.6.2021 - 12:00

Ist für Romas Mittelfeldspieler Lorenzo Pellegrini die EM bereits zu Ende, bevor sie richtig begonnen hat?
Ist für Romas Mittelfeldspieler Lorenzo Pellegrini die EM bereits zu Ende, bevor sie richtig begonnen hat?
Bild: Getty

Der Schweizer Gruppengegner Italien muss einen Tag vor dem EM-Eröffnungsspiel gegen die Türkei eine Kadermutation vornehmen.

SDA

10.6.2021 - 12:00

Lorenzo Pellegrini von der AS Roma hat sich gemäss dem italienischen Verband im Training am Oberschenkel verletzt und wird die Endrunde verpassen. Für den 24-Jährigen rückt Fiorentinas Gaetano Castrovilli nach.

Pellegrini war nach Untersuchungen zunächst bei der Mannschaft von Nationaltrainer Roberto Mancini geblieben, reiste laut der Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstagnachmittag aber ab. «Leider macht es mir dieses verdammte Problem am Oberschenkel nicht möglich, die EM zu spielen», schrieb Pellegrini auf Instagram.