Trotz Blitz-Tor von Davies

Kroatien beendet das kanadische WM-Märchen auf souveräne Art

Redaktion blue Sport

26.11.2022

WM-Round-Up: WM-Sonntag der Überraschungen und einem Tor für die Geschichtsbücher

WM-Round-Up: WM-Sonntag der Überraschungen und einem Tor für die Geschichtsbücher

27.11.2022

Nach nur zwei Minuten schockten die Kanadier die Kroaten im zweiten Gruppenspiel. Danach übernahm der Vize-Weltmeister aber das Diktat und gewinnt verdient mit 4:1.

Redaktion blue Sport

26.11.2022

Nach 67 Sekunden war es ausgerechnet Alphonso Davies, der Kanada per Kopf in Führung brachte. Der 22-jährige Bayern-Stürmer hatte im ersten Spiel gegen Belgien einen Penalty verschossen, holte damit gegen Kroatien das Verpasste nach. Damit sicherte sich Davies einen Eintrag in die Geschichtsbücher, denn Kanada hatte in den vier WM-Spielen davor (drei im Jahr 1986) noch nie ein Tor bejubeln können.

Alphonso Davies mit dem Blitz-Tor gegen Kroatien

Alphonso Davies mit dem Blitz-Tor gegen Kroatien

27.11.2022

Sichtlich geschockt vom frühen Gegentreffer, brauchten die favorisierten Kroaten eine Weile, um ins Spiel zu finden. Mit zunehmender Spieldauer nahmen sie das Spieldiktat jedoch an sich und drehten die Partie noch vor der Pause. Erst sorgte der alleingelassene Andrej Kramaric aus spitzem Winkel für den Ausgleich, gut acht Minuten später zielte Marko Livaja von der Strafraumgrenze genau ins untere Eck.

Kanada konnte nicht an den guten Auftritt gegen Belgien anknüpfen und kam in der zweiten Halbzeit kaum mehr gefährlich vors Tor. Stattdessen mussten sie noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Damit verbleibt der WM-Gastgeber von 2026 (zusammen mit Mexiko und den USA) auch nach dem zweiten Spiel an der WM in Katar ohne Punkte und ist vorzeitig ausgeschieden. Kroatien übernimmt derweil die Führung in der Gruppe F vor dem punktgleichen Marokko. Zum Schluss kommt es zum Duell mit Belgien, das einen Zähler hinter dem WM-Finalisten von 2018 liegt.

Telegramm

Kroatien – Kanada 4:1 (2:1)

Khalifa International Stadium. – 44'374 Zuschauer. – SR Matonte (URU). – Tore: 2. Davies 0:1. 36. Kramaric 1:1. 44. Livaja 2:1. 70. Kramaric 3:1. 94. Majer 4:1

Kroatien: Livakovic; Juranovic, Lovren, Gvardiol, Sosa; Modric (86. Pasalic), Brozovic, Kovacic (86. Majer); Livaja (61. Petkovic), Kramaric (72. Vlasic), Perisic (86. Orsic).

Kanada: Borjan; Johnston, Vitoria, Miller; Laryea (62. Hoilett), Hutchinson (72. Adekugbe), Eustaquio (46. Kone), Davies; Buchanan, Larin (46. Osorio), David (72. Cavallini).

Verwarnungen: 52. Buchanan, 56. Lovren, 85. Modric, 85. Miller.

Liveticker zum Nachlesen