Zahlen lügen nicht

«Kylian Mbappé, der schlimmste Albtraum eines Verteidigers»

Von Patrick Lämmle

26.11.2022

Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale

Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale

In der 86. Minute läuft Kylian Mbappé in Position und drückt den Ball zum 2:1 über die Linie und führt Frankreich damit frühzeitig ins Achtelfinale. In der 61. Minute hatte er bereits zum 1:0 getroffen.

26.11.2022

Gegen Dänemark muss es der Superstar richten: Mit zwei Treffern schiesst Kylian Mbappé Frankreich zum 2:1-Sieg und damit ins WM-Achtelfinale. Wie irre stark der 23-Jährige wirklich ist, unterstreichen folgende Tweets.

Von Patrick Lämmle

26.11.2022

Ob in der Ligue 1, in der Champions League oder eben auch im Trikot der Nationalmannschaft: An Tore von Kylian Mbappé hat man sich längst gewöhnt. Und Weltmeister ist er ja auch schon. Dabei geht gerne vergessen, dass Mbappé den Grossteil seiner Karriere noch vor sich hat – zwei Tage nach dem WM-Final wird er gerade mal 24 Jahre alt. Und wenn er in Katar so weiter spielt, dann würde es nicht erstaunen, wenn er bei seiner Geburtstagsfeier den WM-Pokal auftischt.

Was Mbappé mit seinem Doppelpack gegen Dänemark erreicht hat, das zeigen folgende Tweets ganz gut. Wenn man sich vor Vergleichen mit Fussball-Legenden wie Pelé, Lionel Messi, Zinédine Zidane oder Thierry Henry nicht verstecken muss, dann sagt das ja eigentlich alles über die Qualitäten Mbappés aus.

Kylian Mbappé wie einst Pelé

Mbappé zieht mit Messi gleich (für kurze Zeit)

In neun WM-Spielen hat Mbappé schon sieben Tore erzielt und damit gleich viele wie Lionel Messi in 20. Allerdings hat Lionel Messi in seinem 21. WM-Spiel gegen Mexiko getroffen (Spielbericht) und ist damit wieder vor Mbappé.

Mbappé zieht an Thierry Henry vorbei

Der ehemalige Weltklassestürmer Thierry Henry erzielte an vier Weltmeisterschaften sechs Tore für Frankreich. Mbappé hat in diesem Duell die Nase bereits vorne – und diese Führung kann er bei seiner zweiten WM-Teilnahme vielleicht ja noch weiter ausbauen.

Mbappé schliesst zu Zidane auf

Zinédine Zidane hat in 108 Länderspielen 31 Tore erzielt. Mbappé hat diese Marke bei seinem 61. Einsatz egalisiert. Wobei dieser Vergleich etwas hinkt, da Zidane nicht in der Sturmspitze agierte.

Mbappé hat einen unheimlichen Lauf

14 seiner 31 Tore hat Mbappé in den letzten zwölf Spielen erzielt.

Und wie könnte man das zusammenfassen?

Vielleicht so, wie es «SPORTbible» tut: «Kylian Mbappé = der schlimmste Albtraum eines Verteidigers.»