Was wurde eigentlich aus dieser WM-Berühmtheit von 2010?

14.6.2018 - 14:20, mar

Larissa Riquelme litt 2010 mit Paraguay mit und zierte die Titelseiten der Internationalen Presse.
Bild: Getty Images / Keystone

Ihr Markenzeichen: ein Handy zwischen den Brüsten. Mehr brauchte es damals nicht, um eine neue Karriere anzustossen. Heute gehört Larissa Riquelme zu den bestverdienenden Models ihres Landes.

Ihre Bilder gingen um die Welt, als Larissa Riquelme 2010 in den Public Viewings Paraguays mit ihrem Nationalteam mitlitt. Es dauerte dann nicht lange, ehe sich die Medien nicht mehr nur mit den lasziven Bildern begnügten, sondern Riquelme auch zu Wort kommen liessen.

Diese Chance liess sich die Theaterschauspielerin  nicht nehmen. In Anlehnung an Diego Maradona, der bei einem Titel der Argentinier nackt durch Buenos Aires laufen wollte, versprach Larissa Riquelme das gleiche in Asunción zu tun, wenn ihr Team das Halbfinal erreiche.

Dazu kam es zum Frust einiger männlicher Fans nicht. Doch die Anfrage des Playboys liess nach der WM nicht lange auf sich warten und so kamen zahlreiche Lüstlinge doch noch auf ihre Rechnung.

Wie man ein Sprungbrett ideal nutzt

Riquelme verstand es in der Folge ihren «Über-Nacht-zum-Star-Status» optimal zu nutzen. Schon während der WM unterschrieb sie einen Vertrag mit Axe und warb in der Folge mit einem Schriftzug des Deo-Herstellers auf ihrem Dekolleté. Später wurde sie auch noch von Unilever und anderen Kosmetikproduzenten gebucht.

Axe hat damals die Popularität rund um Larissa Riquelme schnell zu seinen Gunsten genutzt.
Bild: Getty Images

Heute, acht Jahre nach ihrem kometenhaften Aufstieg, zählt Larissa Riquelme gemäss Angaben auf Wikipedia zu den bestverdienenden Models in Paraguay und ist seit gut fünf Jahren auch mit einem Fussballer liiert. Jonathan Fabbro spielt für ihren Lieblingsclub Cerro Porteno und so ist der weibliche WM-Star von 2010 auch heute noch öfter im Stadion anzutreffen. 

Nach Russland wird es Riquelme aber kaum ziehen, da Paraguay bekanntermassen nicht dabei ist. Aber vielleicht lässt sich ein Sponsor ja noch was einfallen. Nokia könnte mittlerweile ein bisschen Werbung in Form von Larissa Riquelme ja ganz gut gebrauchen.

Und hier noch einige aktuelle Bilder von Riquelmes Instagram-Account:

📸📸 🔝🔝 @sophia_store1906 👓

Ein Beitrag geteilt von Lari Riquelme (@larissariquelme) am


Zurück zur Startseite

Weitere Artikel