Trump schlägt Marokko: Die Fussball-WM 2026 findet in Amerika statt!

13.6.2018 - 09:54, rom

Die FIFA-WM 2016 wird in den USA, Kanada und Mexiko stattfinden. Die Mitgliedsstaaten der FIFA ermittelten den Austragungsort erstmals in einer demokratischen Abstimmung, die im Rahmen des FIFA-Kongresses in Moskau stattfand.

Das Siegertrio setzte sich mit 67% der Stimmen durch, während die Gegenkandidatur Marokko 33% der 207 Stimmen erhielt. Damit folgten die FIFA-Mitglieder der Empfehlung des Weltverbandes, welcher bereits im Vorfeld die Kandidatur des amerikanischen Trios als die überzeugendere bezeichnete.

Die Experten bemängelten in Marokko den Zustand der Stadien, Unterkünfte und der Transportmittel. Diese Infrastruktur sei beim amerikanischen Trio vielversprechender. Fakt ist: Der Sieger hat mit 14 Millarden Dollar doppelt soviele Investitionen geplant als Marokko das tat. Nach Mexiko 1970 und 1986 sowie den USA 1994 wird dies die vierte WM sein, die der zentralamerikanische Fussballverband abhält.

* folgt mehr *

Die favorisierte Kandidatur des Trios USA, Kanada und Mexiko setzt sich in der Vergabe der WM 2026 durch.
Bild: Getty Images / Montage Teleclub

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel