Remis gegen PSV

Ajax-Star wird beim Verlassen des Stadions von Wurfgeschoss am Kopf getroffen

pat

1.3.2021

Herrlicher Freistoss reicht nicht zum Sieg – PSV holt Punkt gegen Ajax

Herrlicher Freistoss reicht nicht zum Sieg – PSV holt Punkt gegen Ajax

Seit Anfang Januar hatte Ajax Amsterdam elf Spiele am Stück gewonnen. Die PSV Eindhoven beendete diese Serie, wird aber nicht glücklich sein mit dem 1:1-Remis.

01.03.2021

PSV Eindhoven muss im Spitzenkampf gegen Leader Ajax Amsterdam in letzter Minute den Ausgleich hinnehmen. Was danach folgt, hat mit Fussball nicht mehr viel zu tun.

In der 39. Minute bringt Eran Zahavi PSV mit einem direkt verwandelten Freistoss in Führung. Danach lässt das Heimteam einige Chancen liegen und verpasst es, den Sack zuzumachen. Und so kann Spitzenreiter Ajax nach zuletzt elf Ligasiegen in Folge immerhin noch den Ausgleich erzielen. Dusan Tadic verwandelt gegen Yvon Mvogo einen Handelfmeter.

Im Anschluss überschlagen sich die Ereignisse: Elfmeterschütze Tadic und Denzel Dumfries geraten aneinander, liefern sich ein heftiges Wortgefecht und müssen von Mitspielern zurückgehalten werden. Dem Streit geht Dumfries' Versuch, den Rasen beim Elfmeterpunkt vor der Ausführung zu malträtieren, voraus.

Dumfries und Tadic beschuldigen sich gegenseitig

Nach dem Schlusspfiff gehen die Scharmützel weiter. Im Interview mit ESPN erklärt Dumfries dann seine Sicht der Dinge: «Ich will nicht mit dem Finger auf andere zeigen oder so, aber man sollte nicht über meine Mutter sprechen. Das gehört nicht auf den Platz und auch nicht ausserhalb.»

Tadic: «Er sagte alles Mögliche zu mir und ich sagte alles Mögliche zu ihm»

Tadic kontert die Vorwürfe: «Er sagte zu mir, ich sei eine Pussy, ich sei kein Anführer und ich würde verschiessen.» Was genau er Dumfries gesagt habe, wisse er nicht mehr so genau: «Er sagte alles Mögliche zu mir und ich sagte alles Mögliche zu ihm. Aber er hat zuerst nach mir gesucht. Er wollte Psychospielchen spielen, aber damit habe ich mehr Erfahrung als er. Das kann ich besser als er.» Er habe allerdings grossen Respekt vor Dumfries, so der 32-Jährige: «Weil er einer der besten Rechtsverteidiger in den Niederlanden ist. Aber wenn er solche Dinge zu mir sagt, sage ich es auch zu ihm.»

Hässliches Nachspiel beim Verlassen des Stadions

Doch damit ist die Sache noch nicht gegessen. Auf dem Weg zum Spielerbus wird Tadic, der in weiser Voraussicht von Sicherheitsleuten eskortiert wird, von einigen PSV-Chaoten heftig beschimpft und mit Gegenständen beworfen. Dabei wird der Serbe von einem Wurfgeschoss – es dürfte sich um eine Münze gehandelt haben – am Kopf getroffen. Die anwesende Polizei nimmt daraufhin zwei Personen fest. Ajax bestätigt der Rundfunkanstalt NOS, dass Anzeige wegen versuchter Körperverletzung erstattet wird.

Der Live-Ticker des Spiels zum Nachlesen

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport