Premier League

ManUtd gibt Sieg gegen Everton in letzter Sekunde aus der Hand – Arsenal taucht schon wieder

sda

6.2.2021 - 23:00

Immer wieder vor den Arsenal-Stürmern am Ball: Villas Keeper Emiliano Martinez
Immer wieder vor den Arsenal-Stürmern am Ball: Villas Keeper Emiliano Martinez
Keystone

Arsenal erlitt auswärts gegen Aston Villa die zweite Niederlage in Folge innerhalb von vier Tagen in der Premier League und wartet nun seit drei Spielen auf einen Sieg. Das Duell der beiden Spitzenteams Manchester United und Everton endet 3:3.

Beim 0:1 in Birmingham liess Arsenals Ex-Goalie Emiliano Martinez seine früheren Teamkollegen mit Paraden reihenweise verzweifeln. So wehrte der Argentinier auch einen Freistoss von Granit Xhaka bravourös ab.

Die Entscheidung zugunsten von Aston Villa fiel schon in der 2. Minute. Ollie Watkins schloss einen zügigen Angriff mit dem Siegestor ab. Es war der zehnte Saisontreffer für den 25-jährigen Stürmer.

Arsenals Keeper Mathew Ryan, der den gesperrten Stammtorhüter Bernd Leno ersetzte, musste dabei schon nach 74 Sekunden im Dress der Londoner den ersten Gegentreffer hinnehmen. Der Australier hatte im Januar von Brighton & Hove Albion zu Arsenal gewechselt.

Schär muss verletzt raus

Fabian Schär hat gemäss englischen Medien eine Knieverletzung erlitten. Der Ostschweizer wurde bei Newcastles 3:2-Heimsieg gegen Southampton in der 79. Minute mit der Bahre vom Feld getragen. Sein Trainer Steve Bruce sagte hinterher, die Verletzung sei «schlimm». Details wurden bis anhin allerdings nicht bekannt.

Manchester United vergeigt Sieg gegen Everton

In der Spitzengruppe verpasste es Manchester United, mit Stadtrivale Man City zumindest bis Sonntag gleichzuziehen. Die Red Devils mussten sich nach einem Gegentor in der fünften Minute der Nachspielzeit mit einem 3:3 (2:0) gegen den FC Everton begnügen. Man United weist als Zweiter mit 45 Punkten zwei Zähler weniger als die Citizens auf, hat aber schon zwei Spiele mehr absolviert.

Everton-Torjäger Dominic Calvert-Lewin gleicht spät in der Nachspielzeit aus.
Everton-Torjäger Dominic Calvert-Lewin gleicht spät in der Nachspielzeit aus.
Bild:

Telegramme und Tabelle

Aston Villa – Arsenal 1:0 (1:0). – Tor: 2. Watkins 1:0. – Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.

Newcastle United – Southampton 3:2 (3:1). – Tore: 16. Willock 1:0. 26. Bednarek (Eigentor) 2:0. 30. Minamino 2:1. 45. Almiron 3:1. 48. Ward-Prowse 3:2. – Bemerkungen: Newcastle United mit Schär (bis 79./verletzt ausgeschieden). 50. Gelb-Rote Karte gegen Hendrick (Newcastle United).

Manchester United – Everton 3:3 (2:0). – Tore: 24. Cavani 1:0. 45. Fernandes 2:0. 49. Doucoure 2:1. 52. James Rodriguez 2:2. 70. McTominay 3:2. 96. Calvert-Lewin 3:3.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda