Bologna schafft dank Remis bei Lazio vorzeitig den Klassenerhalt

20.5.2019 - 22:34, SDA

Riccardo Orsolini (rechts) und Bologna verbleiben in der Serie A.
Source: Getty

Dem früheren Schweizer Internationalen Blerim Dzemaili glückt mit dem FC Bologna der Klassenerhalt. Dank einem Remis bei Lazio Rom rettet man sich bereits vor dem letzten Spieltag.

Dank einem 3:3-Remis bei Lazio Rom kann das Team des ehemaligen Lazio-Stars Sinisa Mihajlovic entspannt in den letzten Spieltag der Serie A gehen. Der Vorsprung auf den 18. Rang beträgt nach 37. absolvierten Runden vier Zähler.

Bologna durchlebte in Rom eine Gefühlsachterbahn mit gutem Ausgang. Einen frühen Rückstand aus der 14. Minute korrigierten die Gäste mit einem Doppelschlag durch Andrea Poli und Mattia Destro (50./51.) nach der Pause. Allerdings brachte auch Bologna den Vorsprung nicht über die Zeit. Ein erstes Mal kam Lazio nach einer Stunde durch Bastos zum Ausgleich, den erneuten Bologna-Führungstreffer durch Riccardo Orsolini (63.) glich der serbische Nationalspieler Sergej Milinkovic-Savic zehn Minuten vor Schluss aus.

Lazio Rom – Bologna 3:3 (1:0). – 18'000 Zuschauer. – Tore: 14. Correa 1:0. 50. Poli 1:1. 51. Destro 1:2. 59. Bastos 2:2. 64. Orsolini 2:3. 80. Milinkovic-Savic 3:3. – Bemerkung: Bologna mit Dzemaili (ab 80.).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel