Copa America Brasilien scheitert im Viertelfinal an Uruguay

SDA

7.7.2024 - 07:12

Jubelnde Uruguayer, niedergeschlagene Brasilianer: Der Rekordweltmeister verliert an der Copa America das Penaltyschiessen und scheidet bereits in den Viertelfinals aus
Jubelnde Uruguayer, niedergeschlagene Brasilianer: Der Rekordweltmeister verliert an der Copa America das Penaltyschiessen und scheidet bereits in den Viertelfinals aus
Keystone

Brasilien unterliegt bei der Copa America Uruguay im Viertelfinal. Nach torlosen 90 Minuten heisst es im Penaltyschiessen 2:4 aus Sicht der Rekordweltmeisters.

7.7.2024 - 07:12

Der uruguayische Torhüter Sergio Rochet hielt im Penaltyschiessen gegen Brasiliens ersten Schützen, Eder Militão. Douglas Luiz, der als Dritter für die Seleção antrat, traf den Pfosten. Bei Uruguay scheiterte einzig Jose Maria Gimenez mit seinem Versuch.

Bei der hart umkämpften Partie in Las Vegas war Uruguay ab der 74. Minute in Unterzahl – Nahitan Nandez wurde nach Videobeweis wegen einer Grätsche gegen Rodrygo mit der Roten Karte vom Platz gestellt. Nach 90 Minuten ging es ohne Verlängerung ins Penaltyschiessen.

Für Brasilien endet eine enttäuschende Copa America vorzeitig. Der Rekordweltmeister, der beim Turnier in den USA auf Starstürmer Neymar verzichten musste, hatte bereits in der Vorrunde nicht brilliert. Nebst Unentschieden gegen Kolumbien und Costa Rica resultierte nur ein Sieg gegen Paraguay.

Halbfinalisten stehen fest

Uruguay trifft in der Nacht auf Donnerstag in Charlotte auf Kolumbien, das zuvor am Samstag in Glendale bei Phoenix die Auswahl von Panama mit 5:0 besiegt hatte.

Im anderen Halbfinal treffen in der Nacht auf Mittwoch in East Rutherford nahe New York Argentinien und Kanada aufeinander. Beide hatten sich im Viertelfinal am Freitag im Penaltyschiessen durchgesetzt – Argentinien gegen Ecuador (4:2) und Kanada gegen Venezuela (4:3).

SDA