«Das ist echt peinlich» – Danny da Costa sorgt erneut für Lacher

tbz

12.11.2018

Letzten Donnerstag interviewte sich Frankfurts Danny da Costa selbst und setzte damit neue Massstäbe. Nun schlägt der Verteidiger erneut zu.

Das Interview nach dem Sieg gegen Schalke 04 führte Da Costa zwar nicht mehr selber, seine Antworten sind aber dennoch grossartig. 

Mit einer gehörigen Priese Ironie spricht er darüber, wie sehr es ihn schmerze, dass er schon so lange an keinem Tor mehr beteiligt gewesen sei und dass er sich für die Mannschaft schäme: «Wenn ich gucke, was wir da auf dem Platz momentan fabrizieren, da muss ich sagen, da schäm' ich mich teilweise echt. Also, das ist echt peinlich. Mir tuts auch leid für die 50’000, die sich das ansehen.»

Frankfurt hat unter Adi Hüter seit neun Spielen nicht mehr verloren und dabei 25 von 27 Punkten geholt. Und hier noch das «Selbstgespräch» von letzter Woche:

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport