Doppelpack sichert City den Sieg bei Real ++ Ramos sieht Rot ++ Juve verliert in Lyon

sda / wer

26.2.2020 - 23:15

Spiel gedreht: ManCity gewinnt im Bernabeu

Spiel gedreht: ManCity gewinnt im Bernabeu

Nach einem starken Auftritt schien es zuerst, als ob Manchester City gegen Real Madrid doch leer ausgehen würde. Aber obwohl Isco die Madrilenen zu Beginn der zweiten Halbzeit in Führung geschossen hatte, drehten die «Cityzens» die Partie noch.

26.02.2020

Real Madrid droht in der Königsklasse das frühzeitige Aus. Die Spanier verlieren das Achtelfinal-Hinspiel zu Hause gegen Manchester City nach zwei späten Gegentoren. Juventus Turin muss gegen Olympique Lyon in drei Wochen ein 0:1 wettmachen. 

Gabriel Jesus per Kopf und De Bruyne vom Penaltypunkt nach einem Foul von Dani Carvajal am eingewechselten Raheem Sterling drehen die Partie im Madrider Bernabeu in der letzten Viertelstunde. Nach einer Stunde war Real trotz leichter Unterlegenheit durch Isco in Führung gegangen. Manchester Citys Chancen erhöhen sich zudem dadurch, dass Real Madrid im Rückspiel in drei Wochen zudem auf Sergio Ramos verzichten muss. Der Abwehrchef sah in der hektischen Schlussphase wegen eines Notbremse-Fouls die Rote Karte und fehlt am 17. März im Rückspiel in England.

Manchester City ist das einzige der vier englischen Teams, das im Achtelfinal-Hinspiel ein Tor erzielt und nicht verloren hat

Dass Tore im Giganten-Treffen zunächst auf sich warten liessen, war primär den starken Goalies und gut postierten Abwehrreihen geschuldet. Das Hinspiel beim viermaligen Champions-League-Sieger der letzten sechs Jahre geizte nämlich nicht mit hochstehendem Fussball. Für Real verpasste Karim Benzema nach einer halben Stunde die Führung, weil Citys Goalie Ederson auf der Linie glänzend parierte.

Auch beim Gastgeber glänzte Goalie Thibaut Courtois, unter anderem nach 20 Minuten mit einer Parade gegen Gabriel Jesus. Zudem klärte Casemiro kurz vor der Pause nach einem weiteren Abschluss von Jesus auf der Linie. Manchester City, das seinen bevorstehenden zweijährigen Champions-League-Bann wegen Verstössen gegen das Financial Fairplay vor dem CAS anficht, liess mit Ausnahme des Gegentreffers nach einem Ballverlust im Spielaufbau wenig zu, obwohl sich mit Aymeric Laporte der wichtigste Verteidiger nach einer halben Stunde (erneut) verletzte.


Juventus im Rückspiel gefordert

Lyon schockt Juventus und holt Mini-Sieg

Lyon schockt Juventus und holt Mini-Sieg

Olympique Lyon überrascht im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin und schlägt den italienischen Meister mit 1:0. Das Tor erzielen die Franzosen ausgerechnet in dem Moment, in dem Juve-Verteidiger de Ligt behandelt wird.

26.02.2020

Juventus Turin wird seiner Favoritenrolle gegen Olympique Lyon auswärts noch nicht gerecht. Die Italiener enttäuschen vor allem in der ersten Halbzeit und steigen in drei Wochen mit einer 0:1-Hypothek ins Rückspiel.

Matchwinner für den französischen Underdog ist Lucas Tousart. Der Mittelfeldspieler, der im Sommer zu Hertha Berlin wechseln wird, vollendete nach einer halben Stunde eine Hereingabe von Houssem Aouar zum 1:0.

Cristiano Ronaldo, mit 65 Treffern in der K.o.-Phase der Champions League der Spezialist schlechthin für die entscheidenden Spiele, boten sich einige kleinere, aber keine grossen Möglichkeiten, die Partie in andere Bahnen zu lenken. Zweimal scheiterte der Portugiese mit Freistössen an der gegnerischen Mauer, zweimal verpasste er den Ausgleich mit Kopfbällen. Die grösste Chance für Juventus vergab Paolo Dybala. Seine missglückte Volley-Abnahme in der 69. Minute verfehlte das Tor klar.


Weitere Videos des Abends

City schlägt zurück – Jesus trifft zum zwischenzeitlichen 1:1

City schlägt zurück – Jesus trifft zum zwischenzeitlichen 1:1

City schlägt zurück! Der eingewechselte Raheem Sterling macht auf links den Ball stark fest und bedient Kevin De Bruyne. Der Belgier bindet im Strafraum drei Gegenspieler, kommt trotzdem zur Flanke und feindet am Fünfer Gabriel Jesus. Der Brasilianer setzt sich mit grenzwertigen Mitteln gegen Sergio Ramos durch und nickt gegen die Laufrichtung von Courtois zum Ausgleich ein!

26.02.2020

Lyon nutzt eine kurzfristige Überzahl eiskalt aus: Tousart trifft gegen Juve

Lyon nutzt eine kurzfristige Überzahl eiskalt aus: Tousart trifft gegen Juve

Auf dem linken Flügel setzt sich Aouar unwiderstehlich, aber viel zu einfach durch. Der Mittelfeldspieler zieht zur Grundlinie, von dort in den Strafraum und flankt dann halbhoch vor das Tor. Tousart ist mit aufgerückt und vollendet gekonnt mit links gegen die Laufrichtung des Keepers in den linken Knick.

26.02.2020

Wüste Platzwunde – Matthijs de Ligt muss gepflegt werden

Wüste Platzwunde – Matthijs de Ligt muss gepflegt werden

Nach einem Zusammenprall im Strafraum muss Juve-Verteidiger Mathijs de Ligt mit einer wüsten Platzwunde vom Feld. Die Zeit, in der das Abwehr-Juwel gepflegt wird, weiss der Gegner aus Lyon zu nutzen und geht mit 1:0 in Führung.

26.02.2020

Alle Achtelfinals im Überblick

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport