Bundesliga

BVB patzt gegen Köln ++ Bayern siegt nach Rückstand ++ Vargas trifft

sda

28.11.2020 - 17:40

AUGSBURG, GERMANY - NOVEMBER 28: Ruben Vargas of FC Augsburg celebrates with teammate Florian Niederlechner and Iago after scoring his team's first goal during the Bundesliga match between FC Augsburg and Sport-Club Freiburg at WWK-Arena on November 28, 2020 in Augsburg, Germany. Football Stadiums around Europe remain empty due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in fixtures being played behind closed doors. (Photo by Adam Pretty/Getty Images)
Ruben Vargas (ganz links) sichert Augsburg gegen Freiburg einen Punkt, Dortmund Erling Haaland dagegen ist für einmal nicht erfolgreich.
Bild: Keystone/Getty

Dortmund erleidet einen überraschenden Rückschlag in der Bundesliga. Die Mannschaft von Lucien Favre unterliegt in der 9. Runde daheim dem 1. FC Köln, der erstmals seit Ende Februar drei Punkte holt.

Ausgerechnet bei Borussia Dortmund beendete der 1. FC Köln mit dem 2:1 seine Negativserie von 18 Partien ohne Sieg. Der Zweite der vergangenen Saison überzeugte in den letzten Wochen mit seiner jungen Mannschaft fast durchgehend, egal ob in der Bundesliga oder in der Champions League. An den Kölnern, die dank zweier Tore des Tunesiers Ellyes Skhiri bis eine Viertelstunde vor Schluss 2:0 führten, bissen sich die Dortmunder die Zähne aus. Allerdings hätte Topskorer Erling Haaland in der Nachspielzeit zum Ausgleich treffen müssen. Der Norweger vergab aus bester Position.

Leader Bayern München siegte in Stuttgart nach Rückstand mühevoll mit 3:1. Kingsley Coman und Robert Lewandowski überwanden den Schweizer Keeper Gregor Kobel noch vor der Pause, bevor Douglas Costa mit seinem ersten Treffer seit seiner Rückkehr nach München für den Schlussstand sorgte. Die Stuttgarter waren damit schlecht bedient. Sie hatten auch nach dem ersten Treffer gute Torchancen.

Erster Verfolger der Bayern ist neu und mindestens bis am Sonntag der RB Leipzig. Dieser gewann gegen Bielefeld knapp mit 2:1, nachdem er lange Zeit souverän unterwegs gewesen war. Angelino und Christopher Nkunku brachten die Leipziger 2:0 in Führung und noch vor dem Bielefelder Anschlusstreffer vergab Neuzugang Alexander Sorloth den dritten Treffer mit einem verschossenen Penalty.

Ruben Vargas rettete mit seinem dritten Saisontreffer Augsburg gegen Freiburg einen Punkt. Der Innerschweizer traf in der 80. Minute mit einem abgefälschten Schuss zum 1:1. Auch Union Berlin spielte gegen Eintracht Frankfurt unentschieden. Beim 3:3 ging die Mannschaft von Urs Fischer in den ersten sechs Minuten 2:0 in Führung, lag in der Schlussphase dann 2:3 zurück. Für den dritten Berliner Treffer sorgte Max Kruse, der schon das 2:0 erzielt hatte.

Resultate und Tabelle:

Augsburg – Freiburg 1:1 (0:0). – Tore: 64. Grifo 0:1. 80. Vargas 1:1. – Bemerkungen: Augsburg mit Vargas.

Union Berlin – Eintracht Frankfurt 3:3 (2:2). – Tore: 2. Andrich 1:0. 6. Kruse (Foulpenalty) 2:0. 27. André Silva 2:1. 37. André Silva 2:2. 79. Dost 2:3. 82. Kruse 3:3. – Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Sow (bis 87.), ohne Zuber (Ersatz).

Dortmund – 1. FC Köln 1:2 (0:1). – Tore: 9. Skhiri 0:1. 60. Skhiri 0:2. 74. Hazard 1:2. – Bemerkungen: Dortmund mit Bürki und Akanji, ohne Hitz (Ersatz).

Leipzig – Bielefeld 2:1 (1:0). – Tore: 29. Angelino 1:0. 47. Nkunku 2:0. 76. Klos 2:1. – Bemerkungen: Bielefeld mit Brunner. 72. Sorloth (Leipzig) verschiesst Penalty.

Stuttgart – Bayern München 1:3 (1:2). – Tore: 20. Coulibaly 1:0. 38. Coman 1:1. 45. Lewandowski 1:2. 87. Costa 1:3. – Bemerkungen: Stuttgart mit Kobel.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda