Erster Sieg von Real im zweiten Spiel

SDA

26.9.2020 - 23:05

Reals Sergio Ramos freut nach dem späten Sieg gegen  Betis Sevilla.
Source: Getty

Real Madrid erringt in seinem zweiten Meisterschaftsspiel den ersten Sieg. Nach dem 0:0 in Sebastian gewinnt Real ebenfalls auswärts gegen Betis Sevilla 3:2.

Die Königlichen siegten vermutlich auch deshalb, weil Betis' Verteidiger Emerson es gut mit ihnen meinte. Der Brasilianer fabrizierte drei Minuten nach der Pause nach einem scharfen Querpass ein Eigentor zum 2:2. Nach 67 Minuten beging er ein Notbremse-Foul, sodass die Spieler von Trainer Zinédine Zidane nach der folgerichtigen Rote Karte in Überzahl spielen konnten.

Den Vorteil münzten sie mit dem Siegestor um, einem von Sergio Ramos nach Art von Antonin Panenka verwerteten Handspenalty nach 82 Minuten.

Real war früh in Führung gegangen, aber noch in der ersten Halbzeit benötigte Betis nur zwei Minuten für die zeitweilige Wende zum 2:1.

Nach zwei Siegen zum Auftakt verpasste Real Betis durch die Heimniederlage den Sprung an die Tabellenspitze. Madrid stellte nach dem 0:0 zum Start bei Real Sociedad San Sebastian mit nun vier Punkten den Anschluss an die Spitzengruppe her.

Betis Sevilla – Real Madrid 2:3 (2:1). – Tore: 14. Valverde 0:1. 35. Mandi 1:1. 37. Carvalho 2:1. 48. Emerson (Eigentor) 2:2. 82. Ramos (Handspenalty) 2:3. – Bemerkungen: 68. Rote Karte gegen Emerson (Betis Sevilla/Notbremse-Foul).

Weitere Resultate vom Samstag: Alaves – Getafe 0:0. Valencia – Huesca 1:1. Elche – San Sebastian 0:3.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport